Archivierter Artikel vom 05.08.2022, 11:19 Uhr
Linz

Erste-Hilfe-Kurs für die Vorschulkinder

Kürzlich fand für die „Ranzenbandenkinder“ (Vorschulkinder) der Kindertagesstätte (Kita) Strünzer Pänz ein Erste-Hilfe-Kurs statt.

Gemeinsam wurde besprochen, was überhaupt Erste Hilfe bedeutet. Anhand einer Powerpoint-Präsentation wurden den Kinder Bilder von verschiedenen Notfällen, wie beispielsweise Wespenstiche, Fahrradunfälle oder Hausbrände gezeigt und überlegt, wie die Kinder in diesen Situationen helfen können. Anschließend wurde das Kleben eines Pflasters und das Anlegen eines Verbands geübt. Zum Schluss konnte über das Haustelefon ausprobiert werden, wie ein Notruf abgesetzt wird. Herr Kolenda von den Maltesern Neuwied besetzte die „Notrufzentrale“ im Flur und die Kinder meldeten den zuvor besprochenen Notfall per Telefon und antworteten auf die gestellten Fragen.

Die praktischen Übungen, das Eingehen auf die Fragen der Kinder und das verständliche Erklären der einzelnen Situationen führten dazu, dass die Kinder den gesamten Vormittag aufmerksam und sehr interessiert waren und nun in einem möglichen Notfall auf das Gelernte zurückgreifen können. Die Kita bedankt sich für diese tolle Aktion.

Pressemitteilung: Kita Strünzer Pänz