Archivierter Artikel vom 02.09.2020, 11:56 Uhr
Feldkirchen

Erfolgreicher Trainerlehrgang beim SV Feldkirchen

15 Teilnehmer nehmen am Basiswissen-Lehrgang im Rahmen der dezentralen Ausbildung teil.

Foto: Oliver Thul

Auf Einladung des SV Feldkirchen findet seit kurzem, auf deren Sportanlage im Rahmen der dezentralen Trainerausbildung ein Basiswissen-Lehrgang statt. An vier Tagen werden die Grundlagen in sportfachliche Themen sowie Recht, Kommunikation und Sportmedizin von Referenten den 15 Lehrgangsteilnehmern vermittelt. Die vom Alter her sehr gemischte Gruppe besteht aus aktiven Trainern und Betreuern, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen. Ein großer Teil der Gruppe möchte in den nächsten zwei Jahren mit der Prüfung zum DFB-C-Lizenztrainer die Ausbildung abschließen.

Auch in Zeiten der Pandemie konnte der Lehrgang durch eine konstruktive Zusammenarbeit des Kreisbildungsbeauftragten Oliver Thul und dem Ansprechpartner des SV Feldkirchen Dennis Christ geplant und organisiert werden. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden des SV Feldkirchen, Rolf-Dieter Reisdorf, konnten die ersten Unterrichtseinheiten unter der Leitung von Referent Carlo Trees mit einem sportmedizinischen Schwerpunkt unter freiem Himmel stattfinden. Weitere Referenten wie Stefan Fink und dem Vizepräsidenten des FVR, Dieter Kerschsieper, werden an den folgenden Tagen die Lehrgangsinhalte in theoretischer und praktischen Einheiten vermitteln.