Archivierter Artikel vom 19.05.2020, 16:37 Uhr
Buchholz Hammelshahn

Erfolgreiche Pflanzentauschbörse

Die Pflanzentauschbörse des Mehrgenerationenhauses (MGH) konnte wegen der Covid-19 Beschränkungen dieses Jahr nicht wie geplant im Heimathaus in Buchholz durchgeführt werden.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: Bündnis 90/Die Grünen

So fand diese nach Absprache mit dem MGH unter der Regie von Bündnis 90/Die Grünen kürzlich in Buchholz Hammelshahn statt. Unter freiem Himmel spielte auch das Wetter mit, so dass sowohl die Organisatorin Edith Grandisch als auch die Besucher bester Laune waren.

Im Gegensatz zu den Veranstaltungen der Vorjahre war diesmal jedoch eine Anmeldung sowie die Beachtung der einschlägigen Hygienevorschriften erforderlich. So mussten sowohl die Veranstalter als auch alle Gäste einen Gesichts- und Mundschutz tragen. Hierfür wurden von Bündnis 90/Die Grünen spezielle, aus Biobaumwolle hergestellte, Masken kostenfrei zur Verfügung gestellt. „Das war eine richtig schöne, runde Sache“, so Edith Grandisch. „Ich bin froh, dass wir das trotz Corona so gut über die Bühne gebracht haben.“

Gemäß der Vorgabe hatten die Teilnehmer telefonisch individuelle Termine vereinbart. Es konnten eigene Pflanzen oder selbstgenähte Masken eingetauscht werden. Aber auch eine Spende an das MGH war willkommen. Im 30-Minuten-Takt kamen so über den Tag verteilt insgesamt mehr als zehn tauschwillige Personen zusammen, was gegenüber den Vorjahren sogar einer leichten Steigerung entspricht. So fanden im Laufe des Tages weit über 100 Pflanzen einen neuen Besitzer.

Besucher ohne eigene Tauschpflanzen hatten die Möglichkeit, dies mit einer Spende an das MGH auszugleichen, welches sich nun über einen Betrag von 50 Euro freuen kann.