Engers

Engerser Schalke-Fans erobern den Balkan Fußball

Foto: privat

Vom Engerser Bahnhof starten alljährlich Schalke- und andere Fußball-Fans aus Neuwied, Koblenz und Umgebung zu einer Auslands-Fußball-Tour, in Fachkreisen „Groundhopping“ genannt.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Diesmal ging es nach Bosnien und Herzegowina, nach Sarajevo und Mostar. Am letzten Spieltag waren deutschen Fans offizielle Gäste des Vereins „Velez Mostar“ beim Saisonfinale und der Meisterschaftsfeier beim dortigen Traditionsclub. Velez Mostar und Schalke verbindet, dass Welttorhüter Enver Maric, der jugoslawischer Nationaltorhüter und die Nummer 1 in Mostar war, der von 1974 bis 1976 auf Schalke das Tor hütete. In Mostar feierten die rheinischen Fans mit den Einheimischen und die deutschen Fans wurden im Stadion vor dem Spiel als internationale Ehrengäste gefeiert. Auch die bosnischen Medien berichteten über die Besucher aus dem Rheinland. Dies kann auf der Internetseite unter www.radiosarajevo.ba/sport/nogomet/ navijaci-schalkea-dosli-na-velez-razlog-je-svima-jasan/339034 geschaut werden.

Viele neue Eindrücke und Freunde fanden die rheinischen Gäste bei ihrer eindrucksvollen Erlebnistour. Bereits 2017 waren die Fans vom Mittelrhein in Newcastle und 2018 in Belgien und Holland unterwegs. 2020 soll es nach Andalusien oder Schottland gehen.

Weitere Informationen zum Thema „Groundhopping-Tour der rheinischen Fans“ erhalten Interessierte per E-mail an kuzorras.enkel@gmx.de.