Archivierter Artikel vom 04.09.2019, 15:38 Uhr
Kreis Neuwied

Ellen Demuth begrüßt Besuchergruppe im sommerlichen Mainz

Auf Einladung von Ellen Demuth, CDU-Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtages, besuchte eine Gruppe von Kommunalpolitikern und Interessierten den Landtag in Mainz.

Foto: privat

Dabei waren Kommunalpolitiker der Ortsgemeinde Bonefeld mit Ortsbürgermeisterin Claudia Runkel, Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Puderbach unter Leitung von Michael Klappert und interessierte Bürgern aus dem Kreis Neuwied, .

Gleich nach Ankunft in Mainz nahm die Gruppe für eine Stunde auf der Besuchertribüne des Landtages Platz und lauschte der Plenarsitzung. Dort ging es in dieser Zeit um den Antrag der CDU-Landtagsfraktion „Senkung der Eigenanteile in Pflegeeinrichtungen durch Wiedereinführung der Förderung von Investitionskosten“ und um den AfD-Antrag „Erstellung einer Dunkelfeldstudie zur Kriminalitätsbelastung in Rheinland-Pfalz“.

Danach traf sich die Gruppe mit Ellen Demuth im Abgeordnetenhaus zum Gespräch. Die Bürger hatten viele interessante Fragen und Anmerkungen, etwa zu den Themen Bildung, Digitalisierung im ländlichen Raum, Polizei und der Schwerfälligkeit in politischen Entscheidungsprozessen. Viel zu schnell war die Stunde vorbei, und die Gruppe musste zum Mittagessen im Haus des Deutschen Weines weiterziehen, welches allgemein gelobt wurde.

Der Nachmittag stand im Zeichen der Besichtigung des ZDFs, die Besuchergruppe erhielt viele interessante Einblicke in die Welt des Fernsehens. Nach einer anschließenden kurzen Kaffeepause führte der Heimweg ein Stück durch den schönen Taunus, bevor dann alle zufrieden ihre Heimatorte erreichten.