Archivierter Artikel vom 05.09.2018, 10:59 Uhr
Heimbach-Weis

CDU-Ortsverband Heimbach-Weis/Block wirbt für Jugendarbeit

„Wein-Wahlstand“ mit viel prominenter Besetzung: Das Dorffest im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis zählt zu den Höhepunkten im Ort, und so waren auch bei der 24. Auflage wieder alle Einheimischen auf den Beinen.

Lesezeit: 1 Minuten
Zahlreiche CDU-Aktive waren gemeinsam mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (Mitte) im Einsatz für den guten Zweck.
Zahlreiche CDU-Aktive waren gemeinsam mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (Mitte) im Einsatz für den guten Zweck.
Foto: CDU Heimbach-Weis/Block

Der Ortsverband der CDU lud in diesem Jahr zum „Wein-Wahlstand“ und hatte dabei viel prominente Unterstützung. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, Landrat Achim Hallerbach, Oberbürgermeister Jan Einig, Ortsvorsteher Michael Kahn, die Stadtrats- und oder Kreistagsmitglieder Markus Blank, Reiner Kilgen, Ruth Köfer, Pascal Badziong und Frank Nink waren ebenso im Einsatz für den guten Zweck wie die Ortsbeiratsmitglieder der CDU aus Heimbach-Weis. Gute Tropfen, leckere Flammkuchen aus dem Holzbackes und Benefiz bildeten eine gelungene Kombination für die zahlreichen Gäste am CDU-Stand neben der Weiser Kapelle.

Verein Vorwärts, Kleeblatt erhält Spendenerlös vom Dorffest ​

Die beiden Vorsitzenden Martin Reuschenbach (links) und Markus Blank gaben den Startschuss für die Spendensammlung zugunsten des Vereins Vorwärts, Kleeblatt.
Die beiden Vorsitzenden Martin Reuschenbach (links) und Markus Blank gaben den Startschuss für die Spendensammlung zugunsten des Vereins Vorwärts, Kleeblatt.
Foto: CDU Heimbach-Weis/Block

Mit einer wunderbaren Aktion und tollen Geste der Unterstützung verknüpfte der CDU-Ortsverband Heimbach-Weis/Block seinen gelungenen Auftritt beim Dorffest auf der Hauptstraße. Da der Ortsverband mit der Verpflegung seiner Standgäste keinen Gewinn erzielen wollte, war die Idee, dass freiwillig geleistete Beiträge hierzu als Spende an den Jugendförderverein Vorwärts, Kleeblatt zur Verfügung gestellt werden sollten. Eine ausgezeichnete Idee, die bei den Besuchern und natürlich auch den Verantwortlichen von Vorwärts,Kleeblatt! auf ein erfreutes Echo stieß. Der Vorsitzende des Jugendfördervereins, Martin Reuschenbach, dankte der örtlichen CDU für die großzügige Unterstützung und ihren Einsatz im Ort.