Archivierter Artikel vom 26.07.2021, 15:58 Uhr
Unkel

CDU begrüßt neue Busverbindungen in der VG Unkel

Am 18. August beginnt für die Verbandsgemeinde Unkel ein neues Zeitalter im Busverkehr: Alle 20 Minuten wird Rheinbreitbach von und nach Rhöndorf über Bad Honnef verbunden.

Die weiß-blauen Busse der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) laden künftig noch viel häufiger zum Mitfahren ein.
Die weiß-blauen Busse der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) laden künftig noch viel häufiger zum Mitfahren ein.
Foto: CDU Unkel

Die Linie 565 im Rheintal wird im Norden über Bad Honnef hinaus bis Rhöndorf Bahnhof, im Süden bis Linz Schulzentrum verlängert. Sie verkehrt bis spät in der Nacht. Deutliche verbessert wird auch die Anbindung der Höhenorte Bruchhausen, Orsberg und Breite Heide. Mit den Worten „damit beginnt ein neues Zeitalter im Busverkehr“, begrüßt der Vorsitzende der CDU der Verbandsgemeinde Unkel, Dr. Heinz Schmitz, die neuen Angebote. Er dankt „allen, die das hinbekommen haben und für die Finanzierung sorgen, vor allem den Kreisverwaltungen in Neuwied und Siegburg und der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft“. Es sei ein weiteres Beispiel dafür, dass die Verantwortlichen in beiden Kreisen pragmatische Lösungen finden, die Bindungen und die Leistungen für die Bürger über die Landesgrenze hinweg zu verbessern, betont der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende. „Nun liegt es an uns, diese tollen Angebote zu nutzen“, so Schmitz.

Die neuen Fahrpläne können unter www.rsvg.de – Minifahrpläne – Linien 565 (Rhöndorf – Bad Honnef – Rheinbreitbach – Unke l – Erpel – Linz), 567 (Bad Honnef Stadtbahn – Lohfeld – Rheinbreitbach – Breite Heide) und 568 (Unkel – Erpel – Orsberg – Bruchhausen) im Internet heruntergeladen werden.

Im Einzelnen wird es ab 18. August folgende Änderungen geben: Linie 565 Rhöndorf – Bad Honnef – Rheinbreitbach – Scheuren – Unkel – Heister – Erpel-Linz: Zwischen Rhöndorf und Rheinbreitbach wird an Werktagen ein attraktiver 20-Minuten-Takt angeboten. In Rhöndorf ist der Fahrplan dabei auf die Stadtbahn in und aus Richtung Bonn und die Eisenbahn von und nach Köln abgestimmt. Von Rheinbreitbach verkehrt die Linie weiter über Scheuren, Unkel, Heister und Erpel nach Linz im 60-Minuten-Takt. Montags bis freitags wird auch hier morgens alle 20 Minuten gefahren. In Linz wird die Verbindung über den Bahnhof hinaus vorbei am Stadtzentrum bis zum Schulzentrum verlängert. Letzte Abfahrten ab Rhöndorf ist werktags um 23.34 Uhr, am Wochenende um 1.34 Uhr, ab Linz werktags um 22.42 Uhr, am Wochenende um 0.42 Uhr.

Linie 567 Bad Honnef Stadtbahn – Lohfeld – Rheinbreitbach – Breite Heide: Diese Linie verkehrt künftig täglich im Stundentakt. Es kommen überwiegend Kleinbusse zum Einsatz. Abends und am Wochenende verkehren Taxibusse auf Vorbestellung per Telefon oder App. Letzte Abfahrt ab Stadtbahn täglich um 0.32 Uhr.

Linie 568 Unkel – Erpel – Orsberg – Bruchhausen: Diese Linie verkehrt künftig von Montag bis Freitag in beide Richtungen im Stundentakt mit Kleinbussen. Es wird erstmals ein Anschluss von Bruchhausen und Orsberg an die Personen- und Fahrradfähre von Erpel nach Remagen geschaffen. An Schultagen nachmittags wird der Takt Richtung Bruchhausen auf 30 Minuten verdichtet.

Pressemitteilung: CDU-Gemeindeverband Unkel