Archivierter Artikel vom 11.04.2018, 10:52 Uhr
Niederbieber

Carmen-Sylva-Schule krönte Wintersaison mit tollem Skiprojekt

Schon traditionell startet die Carmen-Sylva-Schule Realschule Plus Niederbieber in den letzten Winterwochen zum Skiprojekt in Richtung Süddeutschland.

Foto: Carmen-Sylva-Schule Niederbieber

In diesem Jahr ging der fünftägige Trip ins Allgäu nach Scheidegg. 24 Schüler der Klassen fünf bis zehn, begleitet von ihren Lehrerinnen Jenny Burke und Meike Kaap, erlebten wohl unvergessliche Tage im Schnee.

Eingeteilt in Anfänger und Fortgeschrittene, wurden die Pisten der Ski-Arena Steibis erobert. Alle Gruppen lernten allesamt dazu. Besonders die Anfänger, die schon nach wenigen Tagen gemeinsame Abfahrten mit den Fortgeschrittenen schafften, überraschten positiv.

Auch wenn das Wetter von Regen und Schnee bis Sonnenschein alles bot, so waren die Pisten doch gut zu befahren, und alle Skifahrer kamen auf ihre Kosten. Auch die Aktivitäten außerhalb der Piste verstärkten den Zusammenhalt.

Besonders großen Spaß hatten alle beim gemeinsamen Rodeln. Spiele, Tischtennis, Billard und Kegeln ließen ebenso am Abend keine Langeweile aufkommen. Das Skiprojekt kann somit wieder als voller Erfolg mit stolzen und zufriedenen Schülern und Lehrern verbucht werden.