Archivierter Artikel vom 11.02.2020, 11:22 Uhr
Dierdorf

Bürgertreffteam hatte zum Karnevalnachmittag eingeladen

Voll im Karnevalfieber präsentierte sich der Karnevalnachmittag im Dierdorfer Bürgerhaus Alte Schule am Damm.

Foto: privat

Stadtchef Thomas Vis – an diesem Tag als Sitzungspräsident – konnte im vollen Saal viele karnevalbegeisterte Besucher begrüßen. Zwei Stunden kurzweiliges Programm sorgten für eine tolle Stimmung. Im vollbesetzten Saal freute man sich ganz besonders, das Großmaischeider Prinzenpaar Sabine und Markus Simon begrüßen zu können. Begleitet wurden sie von großem Gefolge und dem Vorsitzenden der Kirmes und Karnevalsgesellschaft Großmaischeid, Jan Steinhoff.

Ebenfalls mitgekommen waren gleich zwei Tanzgarden des TSC „Blau-Weiß Cometen“ Großmaischeid 1983. Die Minis und die Junioren begeisterten mit ihrem gekonnt vorgetragenen Tanzprogramm den Saal. Natürlich war auch diesmal wieder die „First Lady“ (Susanne Vis) mit einigen Neuigkeiten aus dem Dierdorfer Stadtleben dabei. Hierbei wurde dann wieder kein Blatt vor den Mund genommen.

Ihre Premiere hatte Cecile Kroppach in der „Bütt“. Mit einem humorvollem Beitrag konnte sie das Publikum sehr schnell überzeugen. Aus der Dierdorfer Karnevalshochburg Brückrachdorf hatten Raffaela Schröder und Katja Milad einen gekonnt vorgetragenen Sketch mitgebracht, der für viele Lacher im Saal sorgte. Lieselotte Schanz-Kirst aus Dierdorf begeisterte den Saal mit ihrem lustigen Vortrag über das Alter und die Sachen, die sich verändern. Elke Leiendecker erzählte von ihren Erlebnissen aus Wellness, Disco und Eheleben und brachte damit die Zuhöhrer immer wieder zum Lachen. DJ Thomas Kreten sorgte für die passende Musik, die immer wieder zum Schunkeln und Mitsingen einlud. Natürlich durften die eigens entworfenen Dierdorfer Stadtorden nicht fehlen, die alle Künstler, aber auch das Bürgertreffteam – Cecile Kroppach, Ingrid Groß, Sylvia Milad und Susanne Vis – erhielten. In gemütlicher Stimmung wurde noch einige Zeit beisammengesessen. Das Bürgertreffteam freut sich auf die nächsten Termine.