Archivierter Artikel vom 05.08.2022, 11:35 Uhr
Neuwied

Bündnis 90/Die Grünen auf Sommertour

Im Rahmen der Sommertour schaute Daniel Köbler, MdL, mit Misbah Khan, MdB, in Neuwied vorbei. Ziel war die Deichwelle.

Foto: Thorsten Falk

Daniel Köbler besucht auf seiner Tour Bäder in Rheinland-Pfalz, um sich ein Bild der aktuellen Situation zu machen. Sehr freute man sich über die Begleitung durch Misbah. Die Mitarbeiter der Deichwelle, Michael Krose, Prokurist und Geschäftsfeldleiter Betriebswirtschaft bei den Stadtwerken, und Dirk Reuschenbach, Prokurist der Deichwelle, führten informativ und kompetent durch Frei- und Hallenbad. Anschließend standen sie gerne Rede und Antwort. Dabei beleuchteten sie die Thematik eines Bades aus technischer und betriebswirtschaftlicher Sicht.

Foto: Thorsten Falk

Herr Krose hob die Besonderheiten der Deichwelle als Frei- und Hallenbad sowie die Bedeutung des Bades als „Mehrwert“ für die Neuwieder Bürger hervor: „Die Kosten der Unterhaltung sind hoch und bedingt durch die Energiekrise werden sie weiter und schneller steigen“, so Herr Krose. Es gibt Ideen, um das Bad attraktiver zu gestalten, zum Beispiel eine Erweiterung um einen Erlebnisbereich. Die Entwicklung der Besucherzahlen stimmte vor Beginn der Pandemie sehr positiv, dann kam der Einbruch. Herr Reuschenbach brachte die technische Seite des Bades näher: „Ein on oder off bedeutet immer Arbeit und Weitsicht. Wartungsarbeiten müssen gut geplant und überlegt sein. Und einfach Wasser zum Stilllegen ablassen geht auch nicht.“ Das habe man gelernt. Es war ein informativer und sehr warmer Sonntagnachmittag, der allen Teilnehmern neue Einblicke in die Erlebniswelt Deichwelle einbrachte.

Pressemitteilung: Bündnis 90/Die Grünen Neuwied