Neuwied

Brigitte Facco ist neue stellvertretende Vorsitzende für die Familienbildung

Der Vorstand der Landesarbeitsgemeinschaft der Katholischen Familienbildungsstätten hat ein neues Gesicht:Brigitte Facco, Leiterin der Familienbildungsstätte in Pirmasens, übernimmt nun den stellvertretenden Landesvorsitz von Alois Schneider, der in den Ruhestand geht.

„Ich freue mich sehr auf die Arbeit für die Familien im Land an der Schnittstelle zwischen Gesellschaft, Politik und Kirche“, sagt Brigitte Facco, die bereits seit einem guten Jahr die ehrenamtliche Vorstandsarbeit als Beisitzerin gut kennt. Dabei sind die Herausforderungen für die Familien im Land nicht nur angesichts der Corona-Pandemie vielfältig: Familienbildungsstätten bieten alles, was Menschen guttut und sind zuverlässige Begleiter für alle Familienphasen, von der Schwangerschaft und der Geburt eines Kindes bis hin zur Pflege älterer Angehöriger durch ihre Familienmitglieder. Neben Brigitte Facco wurde auch Jana Sand, Leiterin der Familienbildungsstätte Ludwigshafen, zur Beisitzerin gewählt. „Ich freue mich, dass wir unseren ehemaligen und erfahrenen stellvertretenden Vorsitzenden Alois Schneider von der Katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn mit erfahrenen Pädagoginnen nachbesetzen konnten. Nun haben wir überall im Land Netzwerker für die Familienbildung“, sagt Nils Heumann Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Familienbildungsstätten in Rheinland-Pfalz.

Weitere Informationen zur Arbeit der Landesarbeitsgemeinschaft: Landesarbeitsgemeinschaft der Katholischen Familienbildungsstätten in Rheinland-Pfalz, c/o Familienbildungsstätte Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße, Neuwied, Telefon 02631/390 70.