Archivierter Artikel vom 04.06.2018, 13:53 Uhr
Neustadt

Ausgebildete Angelfischer gehen nun an die Gewässer

Am 1. Juni fand in der David-Roentgen-Schule in Neuwied die staatliche Fischerprüfung des Angel- und Naturschutzvereins Neustadt statt.

Foto: Angel- und Naturschutzverein Neustadt

Von 29 zur Prüfung angetretenen Lehrgangsteilnehmern, die den sechstägigen Lehrgang in Neustadt absolviert haben, erhielten 28 den Nachweis, dass sie die Prüfung bestanden hatten. Ein Teilnehmer steuert nunmehr die Prüfung am 7. Dezember an.

Die sechstägige Schulung beinhaltet die Fachgebiete Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde, Gewässerkunde, Gerätekunde mit anschließender Praxis am Wasser, Gesetzes- und Naturkunde sowie die Wiederholung am letzten Schulungstag zu allen Themen. Der Ausbilder Norbert Kern aus Marzhausen führte die Schulung für den Angel- und Naturschutzverein Neustadt durch, der die Information und Organisation dafür übernommen hatte.

Der Angel- und Naturschutzverein konnte inzwischen die Ausbildung von mehr als 100 Lehrgangsteilnehmern in Neustadt organisieren und erfolgreich abschließen. Die Organisation eines Lehrgangs ist ein Aufwand, den der Verein gerne übernimmt, weil durch die Schulungen gewährleistet ist, dass ausgebildete Angelfischer an die Gewässer gehen.