Archivierter Artikel vom 29.04.2021, 10:13 Uhr
Asbach

Asbach räumt auf

Ausweitung der Aktion „Sauberes Kirchspiel“ ein voller Erfolg.

Foto: Ortsgemeinde Asbach

Kürzlich fand in der Ortsgemeinde Asbach die große Aufräumaktion statt. Viele freiwillige Helfer trafen sich um 10 Uhr bei strahlendem Sonnenschein in verschiedenen Ortsteilen. Mitglieder des Ortsgemeinderates teilten die Freiwilligen, ausgestattet mit Müllbeuteln, in verschiedene Sammelreviere ein. Ortsbürgermeister Franz-Peter Dahl und seine Beigeordneten Johannes Brings, Wolfgang Krings und Werner Libske ließen sich für den guten Zweck gerne zum Sammeln einteilen. Einige Helfer hatten sich zusätzlich Schubkarren mitgebracht oder kamen mit ihrem Fahrrad mit Anhänger, um den gefundenen Müll an die Sammelstellen zu bringen. Zusätzlich gab es Unterstützer der Aktion, die mit ihrem Traktor samt Anhänger den Müll zu den Containern brachten. Seitens des Containerdienstes Keller und der Kreisverwaltung Neuwied wurden jeweils ein Container mit etwa fünf Kubikmeter kostenlos zur Verfügung gestellt.

Im Kirchspiel Limbach fand zeitgleich zum 32. Mal die traditionelle Umweltaktion "Sauberes Limbach und Umgebung“ statt. Auch hier trafen sich wieder zahlreiche Bürger mit ihren Kindern. Gert Kirschbaum vom Fussball Hobby Club Limbach/Löhe war von dem Sammelergebnis sichtlich beeindruckt. Er wies darauf hin, dass er sich an einen solchen Müllberg wie in diesem Jahr nicht erinnern kann. Das Jugendrotkreuz Asbach hat sich geschlossen an der Aktion als Gruppierung beteiligt. Jens Jakob war froh, die Jugendlichen an diesem Tag zusammenrufen zu können. Aufgrund der Pandemiesituation haben sich im vergangenen Jahr kaum andere Gelegenheiten ergeben, da die Gruppenstunden ausfallen mussten.

Auch aus anderen Regionen wurden große Mengen zur Entsorgung gebracht. Der Müll reichte dabei von alten Autoreifen über zahlreiche Glasflaschen bis zu Schrott und Computer. Für alle gefundenen Gegenstände gibt es ordnungsgemäße Entsorgungsmöglichkeiten, wie die Helfer mehrfach betonten. Die Ortsgemeinde Asbach versorgte die Anwesenden über die Mittagszeit mit einem kleinen Lunchpaket. Das Kirchspiel Limbach wird im nächsten Jahr die Aktion wieder starten und regt bereits jetzt einen gemeinsamen Termin in der Ortsgemeinde Asbach an, um diesen Erfolg zu wiederholen.