Archivierter Artikel vom 25.10.2018, 11:00 Uhr
Linkenbach

6000 Kilogramm lokale Äpfel in Linkenbach verarbeitet

Am 16. Oktober lud der SGV Linkenbach erneut die mobile Saftpresse Westerwald ein.

Foto: SGV Linkenbach e. V.

Damit hatten alle Linkenbacher sowie Nachbarn und Freunde die Möglichkeit, ihre privaten Äpfel zu Saft verarbeiten zu lassen. Auch der SGV sammelte in Gemeinschaft im Vorfeld Äpfel auf den Linkenbacher Streuobstwiesen. Dank vieler Besucher aus den Nachbargemeinden war die Presse den ganzen Tag ausgelastet, und es wurden insgesamt mindestens 6000 Kilogramm lokale Äpfel verarbeitet. Das Pressen kostete etwa 1 Euro pro verpacktem Liter. Dank der thermischen Behandlung innerhalb der Presse ist der vakuum-verpackte Saft mindestens zwölf Monate haltbar.

Der Vorstand des SGV bedankt sich bei allen fleißigen Helfer, die den ganzen Tag die Presse unterstützt haben. Ebenfalls geht der Dank an die Ortsgemeinde Linkenbach, die erneut den Platz am Dorfgemeinschaftshaus sowie Strom und Wasser zur Verfügung gestellt hat. Es war ein belebter Tag im Dorf, und der Vorstand freut sich schon über die ersten Erfahrungsberichte der Weiterverarbeitung zu Federweißen und Apfelwein.