Archivierter Artikel vom 06.08.2021, 11:43 Uhr
Frankfurt

20 Azubis starten bei der Postniederlassung Koblenz

20 junge Auszubildende starten derzeit ihre Ausbildung bei der Deutschen Post in Koblenz und Trier. 14 Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, eine Kauffrau für Spedition und Logistik, zwei Kauffrauen für Büromanagement, 2 Berufskraftfahrer und ein Mechatroniker.

Das Foto zeigt die Postniederlassungsleiterin Anke Podewin (Zweite von rechts) mit Abteilungsleitern, Ausbildern und neuen Postlerinnen und Postlern.
Das Foto zeigt die Postniederlassungsleiterin Anke Podewin (Zweite von rechts) mit Abteilungsleitern, Ausbildern und neuen Postlerinnen und Postlern.
Foto: Deutsche Post DHL Group

Anke Podewin, Leiterin der Postniederlassung Koblenz und damit zuständig für die Postleitzahlenregionen 54 und 56, begrüßte zusammen mit den Abteilungsleitern und Ausbildern die neuen Postlerinnen und Postler am Briefzentrum in der Carl-Spaeter-Straße: „Jede neue Kollegin und jeder neue Kollege ist bei uns herzlich willkommen. Trotz der Pandemie ist es uns der Deutschen Post gelungen, wirtschaftlich zuzulegen und Arbeits- sowie Ausbildungsplätze zu schaffen. Mein Versprechen: Jeder der sich bei uns bewährt, erhält auch einen Arbeitsplatz.“

Anke Podewin: „Die jeweiligen Ausbildungsstätten befinden sich in Koblenz, Neuwied, Ransbach-Baumbach, Montabaur, Halsenbach, Mayen, Andernach , Saarburg, Bitburg, Wittlich, Mülheim und Trier. Wir sind ein Global Player, weltweit tätig und natürlich lokal vor Ort vertreten. Allein an den Ausbildungsorten erkennt man die Nähe der Deutschen Post in der Region.“

Die Deutsche Post DHL Group ist mit rund 570.000 Beschäftigten, davon rund 200.000 in Deutschland, national und weltweit einer der größten Arbeitgeber. Im Bereich Ausbildung ist Deutsche Post DHL Group in vielfältigen Bereichen tätig, duale Studiengänge, Ausbildungen in unterschiedlichen Berufsfeldern wie zum Beispiel Mechatroniker, Fachinformatiker, kaufmännische Berufe und Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (FKEP). Die Ausbildung zum FKEP ist genau für die Postzustellung im Brief- und Paketbereich zugeschnitten.

Gesucht werden Bewerber sowohl für die Berufe „zum Anpacken“ als auch für Ausbildungsberufe im Büro, die vor allem Eigenschaften wie Engagement, Serviceorientierung und Zuverlässigkeit mitbringen sollen. Dabei sind alle Arten von Schulabschlüssen willkommen. Interessenten können sich im Internet unter www.dpdhl.jobs oder unter der Rufnummer 0800/801 03 33 informieren.