Archivierter Artikel vom 30.04.2021, 15:43 Uhr
Wöllstein

Schulbienen der Realschule plus Wöllstein bekommen einen Neubau

Mitte März erreichte die Bienen-AG der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein eine freudige Nachricht:

Foto: Realschule plus Wöllstein

Das Ehepaar Schinke aus Bingen möchte den Schülern eine Imkerausrüstung mit Stockmeiseln, Imkerpfeife, Wabenzange, Bienenmedizin, Schutzbrille, einen Honigkübel, einen Königinnenkäfig inklusive der Beuten und der Bienenbox spenden.

Nach einer Übergabe vor Ort machten sich die Kinder der Bienen-AG gemeinsam mit dem Wöllsteiner Imker Herrn Fothke und der pädagogischen Fachkraft Frau Hoffmann an die Arbeit, alles einzurichten. Die größte Aufmerksamkeit erregte die Bienenbox der Stadtimker, denn dort können die Bienen bei der Arbeit an den Waben durch ein Glasfenster beobachtet werden. Sofort wurde die neue Box gereinigt, bemalt und für das neue Bienenvolk vorbereitet. „Vielen Dank an Familie Schinke für diese großartige Spende! Unsere Bienen werden sich sehr wohlfühlen!“

Alle Bienenvölker haben den Winter sehr gut überlebt. Die drei Völker haben ihre Königin, ein Futter- und Wasservorrat ist vorhanden und erste Pollen der Frühblüher und Nektar wurden gesammelt. Die Frühlingsbienen werden bald schlüpfen. Im Frühling stehen viele Aufräumarbeiten an: Bienenvölkerkontrolle, Wabenkontrolle, Milbenkontrolle Schubladenkontrolle und Säuberung. An den wärmeren Tagen starten die Bienen zu ihrem Reinigungsflug. Das Brutnest der Völker vergrößert sich. Die Winterbienen sterben nach und nach, die Jungbienen wachsen bei ausreichender Futterversorgung. Die Bienenvölker sind im wunderschönen Schulgarten ausreichend mit Futter versorgt und werden sicherlich wieder vielen köstlichen Nektar für die Honigzubereitung herstellen.

Die Bienen-AG ist seit vier Jahren ein fester Bestandteil des Ganztagsangebotes und ein wichtiger Baustein des Umweltkonzeptes der Schule. Die Arbeitsgemeinschaft ist ein Highlight bei den Schülern und auch Besucher bestaunen die Bienenvölker regelmäßig. Alle Abläufe der ganzjährigen Bienenversorgung und Honigherstellung führen der professionelle Imker Herr Fothke und die pädagogische Fachkraft Frau Hoffmann, die sich intensiv in das Imkerhandwerk eingearbeitet hat, gemeinsam mit den AG-Kindern durch. „Herzlichen Dank an beide!“

Mit Spannung erwarten die Kinder jedes Jahr das Honigschleudern – denn dann kommt die eigener Honig bald ins Glas. Diesen Schul-Honig verkaufen die Schüler auf dem Wöllsteiner Weihnachtsmarkt und finanzieren damit notwendige Ausgaben der AG. Die Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein freut sich sehr, so zur Erhaltung dieser wichtigen Insekten ein Stückchen beitragen zu können, Natur und Klima zu schützen.