Neu-Bamberg

Dorfcafé zieht Gäste aus nah und fern an

Zahlreiche Besucher genossen Kaffee und Kuchen im Amtsstall.

Zahlreiche Gäste genossen die Atmosphäre im Dorfcafé.
Zahlreiche Gäste genossen die Atmosphäre im Dorfcafé.
Foto: Konny König

Bei herrlichen herbstlichen Temperaturen war das Dorfcafé im Amtsstall am Sonntag bis auf den letzten Platz besetzt und auch einige Plätze im ehemaligen Schulhof gut besucht. Viele Wanderer kamen bei dem Wetter in den Amtsstall.

Durch viele Gespräche war herauszuhören, dass immer wieder Gäste aus Zweibrücken, Mainz, Wiesbaden und Frankfurt nach Neu-Bamberg, kommen. Sie wandern die Neu-Bamberger Hiwweltour entlang und kehren dann im Dorfcafé ein. Oft hören die Verantwortlichen um Traude Förster, Emmy Friess und Konny König, Susi ter Meth Beth, Gabi Matzke, Heidi Faust, um nur einige zu nennen, wie schön sie im Dorfcafé mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen bewirtet werden – was die ehrenamtlichen Helfer begeistert und animiert weiter zu machen und neue Akzente zu setzen.

Der Erlös des Dorfcafés geht komplett an die Gemeinde. Das Dorfcafé feiert am 2. Dezember sein dreijähriges Bestehen, da wird wohl etwas Besonderes anstehen. kko