Archivierter Artikel vom 03.04.2019, 08:48 Uhr
Niederfischbach

Viel Neues und Aufregendes für den KSC in diesem Jahr

Am 7. April startet der erste Lauf für die ADAC Kart Slalom Meisterschaft 2019.

Foto: KSC Niederfischbach

Auch in diesem Jahr wollen die Fahrer des Kart Sport Clubs Niederfischbach (KSC), wie schon im vergangenen Jahr, gute Platzierungen für ihren Verein einfahren. Da der ADAC als Ausrichter der Kart-Slalom Turniere neue Karts angeschafft hat und dabei vom Hersteller „PCR“ auf „Mach 1“ umgestiegen ist, hatte der an der Ermert Halle in Wehbach ansässige KSC Niederfischbach in seiner Jahreshauptversammlung entschieden, seine vereinseigenen Karts ebenfalls auf „Mach 1“ umzustellen. Somit können die Kinder und Jugendlichen auf baugleichen Karts wie die des ADAC trainieren, auf denen sie später in den Turnieren gute Plätze erreichen wollen.

Dank einiger Sponsoren und dem großen Engagement der Eltern der Kartjugend, die im KSC-Getränkestand auf der Niederfischbacher „Föschber“ Kirmes fleißig gearbeitet und damit einiges Geld dazuverdient hatten, konnten so zwei fabrikneue Karts angeschafft werden. Sie bekamen direkt vor der ersten Fahrt eine spezielle KSC-Folierung mit einem ansprechenden, sportlichen Design.

Die Aufregung war groß, als die Karts vergangene Woche abgeholt werden konnten. Bei strahlendem Sonnenschein konnten es die Fahrer im Alter zwischen sechs und 18 Jahren kaum erwarten, ihre neuen Sitzpositionen mit der optimierten Sitzverstellung zu finden und ein erstes Training auf dem Vereinsgelände zu absolvieren. Auch einige Eltern und der Trainer durften die Mach 1 Karts testen. Alle waren absolut begeistert und hatten viel Spaß.

Ebenfalls neu sind in diesem Jahr die feuerfesten Rennanzüge, die der Verein seinen Fahrern für die Turniere zur Verfügung stellt. Ganz in schwarz mit goldgelbem Aufdruck in KSC-Farben wurden dann auch die diesjährigen Fotos für die Internetseite www.ksc-niederfischbach.de vor dem ebenfalls neuen Transportanhänger, mit neuer Werkbank für Ausflüge auf die Rundstrecke, gemacht.

Die neue Saison kann kommen. Wer zwischen sechs und 18 Jahre alt ist und Interesse hat, sich diese Sportart anzusehen und einmal probezufahren, darf samstags zwischen 16 und 17 Uhr vorbeikommen und einige Runden mit dem fernabschaltbaren Schnupperkart drehen. Am Sonntag, den 28. April besteht außerdem die Möglichkeit, den dritten Lauf zur ADAC Kartslalom Meisterschaft 2019 auf dem KSC Gelände in Kirchen-Wehbach als Zuschauer von 10 bis etwa 17 Uhr zu erleben. So manches Kind hat hier schon entdeckt, dass es Benzin im Blut und ein Herz für den Motorsport hat.