Archivierter Artikel vom 28.05.2018, 09:55 Uhr
Elkenroth/Nauroth

Traditioneller Familientag rund um das Feuerwehrhaus in Elkenroth

Familientag der Feuerwehr und des Fördervereins Elkenroth/Nauroth

Lesezeit: 2 Minuten

Auch in diesem Jahr hatte die Freiwillige Feuerwehr Elkenroth/Nauroth sowie der zugehörige Förderverein an Christi Himmelfahrt zu ihrem traditionellen Familientag eingeladen, der alljährlich rund um das Feuerwehrhaus in Elkenroth ausgerichtet wird.

Dabei wirkten sich die schlechten Wetterprognosen und das teilweise tatsächlich schlechte Wetter kaum aus, da sich trotzdem erneut sehr viele Gäste, darunter auch viele benachbarte Feuerwehren und Wandergruppen, auf dem Feuerwehrgelände einfanden, um den Feiertag in geselliger Runde zu verbringen.

Wie bereits in den zurückliegenden Jahren, so legten sich die Feuerwehrkameraden und ihre Partnerinnen auch in diesem Jahr wieder mächtig ins Zeug, damit ihre Besucher sich ausgiebig an einem reichhaltigen Angebot von Grillspezialitäten, selbstgemachten Salaten, einem vielfältigen Getränkesortiment, Kaffee sowie selbstgebackenem Kuchen und Waffeln stärken konnten. Dabei ließ die große Nachfrage auf die hohe Qualität der bereitgestellten Spezialitäten schließen.

Es wurde sich aber nicht nur um das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Vielmehr sorgten die Feuerwehrangehörigen mit einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm für Kurzweile bei den großen und kleinen Besuchern. So fanden zum Beispiel die bereitgestellte Hüpfburg, das Feuerwehrzielspritzen, das Fahren mit einem Elektromobil, das Nagelspiel und Fahrten mit einem Feuerwehrfahrzeug großen Anklang. Außerdem trug die befreundete Musikkapelle des Musikvereins Harmonie Elkenroth maßgeblich zum Gelingen des Festes bei. Denn mit ihrem abwechslungsreichen und stimmungsvollen musikalischen Programm, welches beim Publikum sehr gut ankam, sorgte die Kapelle für eine tolle Stimmung und viel Spaß bei den Gästen.

Darüber hinaus gab es aber noch weiteren Anlass zur Freude. Denn der befreundete örtliche Motorradclub „MC Abschwarter“ bedankte sich bei den Feuerwehrangehörigen für ihre langjährige Unterstützung, anlässlich des jährlich an Pfingsten stattfindenden Bikertreffens. Als Zeichen der Dankbarkeit übergaben die Verantwortlichen des Motorradclubs daher eine Spende in Höhe von 500 Euro an den Förderverein der Feuerwehr. Im Gegenzug zeigten sich die Verantwortlichen des Fördervereins sehr erfreut und bedankten sich bei den Motorradfreunden recht herzlich, verbunden mit der Zusage, diese auch weiterhin bei ihrem Bikerfest zu unterstützen.

Überdies möchten es die Feuerwehrleute nicht versäumen, Herrn Matthias Kaiser für seine wiederholt großzügige und kostenlose Unterstützung im Bereich der Getränkespezialitäten sowie des Unterhaltungsprogramms herzlich zu danken.

Des Weiteren gebührt Frau Helena Hörter von der ortsansässigen Geschäftsstelle der Provinzialversicherung der herzliche Dank der Feuerwehrangehörigen, da sie diese mit Kinderschminken bei der Gestaltung ihres Festes kräftig unterstützt hat.

Abschließend bedanken sich die Feuerwehrleute ganz besonders bei ihren Partnerinnen und allen, die sie bei der Ausrichtung des Festes unterstützt haben sowie den zahlreich erschienen Gästen.

Auf Grund des guten Veranstaltungsverlaufes konnten die Feuerwehraktiven auch in diesem Jahr resümierend feststellen, dass der Familientag wieder einmal ein stimmungsvolles und gelungenes Event für die ganze Familie war.