Archivierter Artikel vom 16.08.2018, 09:06 Uhr
Steimel

TC Steimel veranstaltete den zweiten Jugendcup

Lukas Prangenberg vom TC Horhausen siegte ungeschlagen bei den Jungen U 16.

Auch in diesem Jahr lockte der TC Steimel mit der Durchführung des zweiten Jugendcups wieder zahlreiche Teilnehmer auf die schön gelegene Fünf-Platz-Anlage des TC Steimel. Der Tennisnachwuchs überzeugte auch bei den heißen Temperaturen mit sehenswerten Spielen und bot den Zuschauern und Fans viel Gelegenheit zum Beifall. Viel Lob von Seiten der Teilnehmer und den zahlreichen Zuschauern gab es für den Ausrichter sowohl für die gute Organisation als auch die vorzügliche Bewirtung.

Die Ergebnisse:

Mädchen U 18: Den Turniersieg errang hier Emely Ferdinand (TC Heiligenroth) die sich im Turnierverlauf gegen Jana Schmidt (TC Neuwied), sowie Lisa Geib (TC RW Flammersfeld) durchsetzte. Im Finale bezwang sie dann in einem jederzeit spannenden und engem Match Emma Walther (Hochheimer TC) mit 4:6, 7:5 und 10:6:

Mädchen U 18, Nebenrunde: Hier war Jana Schmidt (TC Neuwied) mit 6.2, 4:6, 10:6 gegen Nadine Pannhausen (TC RW Flammersfeld) erfolgreich.

Jungen U 18: Jannis Otten (TC RW Limburg) setzte sich ungeschlagen durch. Den zweiten Platz belegte Julian Stallmann (TC Steimel) gefolgt von Mika Mateusz (TV Rosbach).

Mädchen U 16: In der Vierergruppe siegte ungeschlagen Isabelle Graeff (HTC Bad Neuenahr). Selma Chahid (TC Rheinbrohl) erreichte Platz zwei. Platz drei belegte Annika Schlag (Bendorfer TV). Auf den vierten Platz kam Carlotta Neitzert vom Ausrichter TC Steimel.

Jungen U 16: In der Fünfergruppe setzte sich Lukas Prangenberg (TC Horhausen) ungeschlagen gegen seine vier Gegner durch. Auf den zweiten Platz kam Timo Bröker (TC RW Flammersfeld). Den dritten Platz erkämpfte sich Jonas Prangenberg (TC Horhausen). Auf die weiteren Plätzen kamen Marius Lenz (VfL Kirchen) sowie Demian Seifert (TC Horhausen).

Fotos und weitere Ergebnisse gibt es auf der Internetseite des TC Steimel unter www.tc-steimel.de