Archivierter Artikel vom 06.07.2020, 09:54 Uhr
Betzdorf

Superhelden von Haus der kleinen Füße Betzdorf fliegen aus

Kürzlich wurden unsere Vorschulkinder, genannt die „Superhelden“ der ev. Kita „Haus der kleinen Füße“ mit einem etwas anderen Gottesdienst verabschiedet.

Foto: EV. Kita Haus der kleinen Füße Betzdorf

Aufgrund der Hitze, sowie der aktuellen Coronakrise und den damit verbundenen Hygieneauflagen, konnten wir die Feier nicht in der schönen evangelischen Kreuzkirche mit den anderen Kitas in Betzdorf feiern, sondern mussten ihn in unserem Gemeindehaus auf dem Bühl in einem kleineren Rahmen feiern.

Eröffnet wurde der Gottesdienst von Pfarrer Brinken, der alle Kinder herzlich willkommen hieß. Die Organistin Natascha Nazerenus begleitete den kleinen Gottesdienst musikalisch mit dem Klavier. Danach stellten unsere „Superhelden“ ihre auf Plakaten gemalten Wünsche für ihren neuen Lebensabschnitt „Schule“ vor. Nette Lehrer, neue Freunde, Zahlen lernen, Fußballspielen in der Pause, war auf den Plakaten der „Superhelden“ zu sehen. Pfarrer Brinken erzählte in seiner Andacht die Geschichte von „Beppo und dem roten Luftballon“. Der schickte auch einen Wunsch in den Himmel. Das durften die „Superhelden“ dann zum Abschluss des Gottesdienstes auf dem Bühl ebenfalls tun.

Die Kinder durften zusammen mit ihren Eltern einen Luftballon mit ihren Wünschen in den Himmel zu Gott fliegen lassen. Ein schöner besinnlicher Abschluss für die Schulkinder von der Kita „Haus der kleinen Füße“ in Betzdorf.