Archivierter Artikel vom 26.06.2019, 09:15 Uhr
Betzdorf

Start in „Lesesommer“ in Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf

Dienstag Nachmittag, 17.00 Uhr, brütende Hitze draußen und innen in der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf.

Foto: Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf

Trotz des heißen Wetters finden sich etwa 50 Kinder, Eltern und ein Hund zum Start des „Lesesommers Rheinland-Pfalz“ ein. Nach einer Begrüßung und einer kleinen Verlosung, bei es schon mal einen Vorgeschmack auf weitere schöne Preise im Laufe des Lesesommers gab, zählten alle Kinder von zehn an runter und bei 0 begann der Lauf auf die extra für den Lesesommer neu angeschafften Bücher.

Der Auftrag für die großen Ferien: Lese drei Bücher deiner Wahl, erzähle kurz den Inhalt, sammel Stempel für jedes gelesene Buch und gewinne am Ende schöne Preise. Bis zu 25 Bücher pro Kind schleppten die Leseratten aus der Bücherei, schließlich starten die Ferien bald und die dreiwöchige Schließungszeit der Bücherei muss überbrückt werden. Noch bis zum 28.06. ist die Bücherei jeden Wochentag, außer am 20.06., geöffnet. Wer mag, nutzt die Onleihe und liest per e-book-reader.

Auch die Interviews zu den gelesenen Büchern sind per Internet möglich: Einfach auf lesesommer.de eingeben. Am Ende bleibt die Frage offen, ob Indi, der Schulhund der Betzdorfer Grundschule und seit Dienstag neuer Leser der Ökumenischen Stadtbücherei, nicht nur lesen kann, sondern auch sprechen. Man denke an den „sprechenden Hund“ von Loriot, da sollte schon ein bisschen mehr zu hören sein, als ohohoho. Vielleicht ist Indi ja des Schreibens mächtig. Ein Dank dem Förderverein für die anteilige Spende, für den Neukauf von wunderschönen und spannenden neuen Büchern. Ebenso Dank an das Land Rheinland-Pfalz für die ebenso große finanzielle Unterstützung.