Archivierter Artikel vom 01.10.2018, 11:37 Uhr
Kirchen

Spende an Palliativstation am DRK Krankenhaus Kirchen – Zwei Sommerkonzerte für den guten Zweck

Zwei kleine Sommerkonzerte mit der Gruppe „Remember“, bekannt vom jährlichen Adventsingen, und der Chor der TonARtisten bereicherten in diesem jahr die „Offenen Gartentage“ im Kirchener Helenenweg-Garten.

Auf dem Bild von links: Julian Afflerbach, Pflegedirektor; Dr. med. Günter Bamberg, Chefarzt Innere Medizin und Palliativmedizin; Frau Susanne Hebel vom Gartenhaus N°7 und Karin Klos, Stationsleitung.
Auf dem Bild von links: Julian Afflerbach, Pflegedirektor; Dr. med. Günter Bamberg, Chefarzt Innere Medizin und Palliativmedizin; Frau Susanne Hebel vom Gartenhaus N°7 und Karin Klos, Stationsleitung.
Foto: Privat

Susanne Hebel vom Gartenhaus N°7 freut sich die Spenden der Besucher über 500 Euro wieder an die Palliativstation des DRK Krankenhaus Kirchen in gute Hände zu übergeben. Sie betont, wie gut die Wertschätzung, die der Palliativstation wieder aufs Neue entgegengebracht wird. Ihr besonderer Dank gilt Ihren Gästen und den helfenden Freunden die diese Veranstaltungen des freudigen Miteinanders in grünem Ambiente möglich machen.

Erfreut nahmen Chefarzt Dr. Bamberg, Pflegedirektor Julian Afflerbach und Stationsschwester Karin Klos die Spende entgegen, die für spezielle Patientenangebote gedacht ist.

Chefarzt Dr. Bamberg wies auf das Benefizkonzert anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Palliativstation am Sonntag den 21. Oktober um 17 Uhr in der St. Michael-Kirche in Kirchen hin, zu der die Öffentlichkeit eingeladen ist.

Das DRK Krankenhaus Kirchen verfügt mit den bettenführenden Hauptfachabteilungen (Innere Medizin, Chirurgie, Kinderheilkunde, Gynäkologie/Geburtshilfe, den zwei Belegabteilungen (HNO und Urologie) und den nicht bettenführenden Abteilungen Anästhesie und Radiologie über insgesamt 305 Planbetten. 800 Mitarbeiter finden im DRK Krankenhaus Kirchen einen Arbeitsplatz.

Angegliedert an das Krankenhaus ist das DRK MVZ Kirchen und DRK MVZ Wissen. Hier werden alle kassen- und privatversicherten Patienten ambulant behandelt in den Fachbereichen Chirurgie, Frauenheilkunde, Kinder- und Jugendmedizin, Innere Medizin, Orthopädie, Urologie und HNO.

Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West befinden sich elf Krankenhäuser an dreizehn Standorten und vier Altenpflegeeinrichtungen. Hier werden von rund 4.200 Beschäftigten über 80.000 stationäre Patienten im Jahr behandelt.