Archivierter Artikel vom 22.10.2018, 15:47 Uhr
Wissen

Spannende Spiele klangen in geselliger Runde aus

Seniorencup auf der Anlage der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen.

Die Teilnehmer des diesjährigen Wissener Seniorencups.
Die Teilnehmer des diesjährigen Wissener Seniorencups.
Foto: Gerd Reissig

Am Samstag, 29. September, fand die diesjährige Auflage des Wissener Seniorencups statt. Organisiert wurde das Turnier von Gerd Reissig. Insgesamt acht Teilnehmer aus verschiedenen Wissener Tennisvereinen trafen sich auf der Anlage der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen. Zunächst wurden vier Vorrunden ausgetragen. Dabei wurden in jedem Match sieben Spiele absolviert, wobei jedes gewonnene Spiel einen Punkt in der Gesamtwertung bedeutete. Die Spieler mit den meisten Punkten nach den Vorrundenpartien qualifizierten sich für das Endspiel.

Kurioserweise standen sich im diesjährigen Finale die zwei ältesten Teilnehmer, Heinz-Walter Alfes und Berthold Weller, und die zwei jüngsten Teilnehmer, Jürgen Röttgen und Stefan Theis, gegenüber. Dabei konnten Jürgen Röttgen und Stefan Theis sich den Sieg beim diesjährigen Seniorencup sichern. Den dritten Platz belegten Fritz Mayinger und Heinz Schmidt. Nach der Siegerehrung und einer Tombola, bei der jeder Teilnehmer einen kleinen Preis gewinnen konnte, ließ man bei Kaffee und Kuchen den Tag in geselliger Runde ausklingen. Die Turnierleitung bedankt sich an dieser Stelle herzlich für alle Kuchenspenden. Philip Kugelmeier

Haben auch Sie Interesse am Tennissport? Dann besuchen Sie uns für weitere Informationen gerne auf unserer Homepage unter www.blaurotwissen.wordpress.com.