Archivierter Artikel vom 09.08.2022, 15:23 Uhr
Daaden

Schulwandern mit dem Westerwaldverein

Fast schon Tradition hat die Einladung des Westerwaldvereins Daaden an die Viertklässler der Grundschule Daaden, die in den vergangenen beiden Jahren leider ausfallen musste.

Kürzlich war es wieder soweit und etwa 40 Schüler mit ihren beiden Lehrerinnen, begleitet von zwei Mitgliedern des Westerwaldvereins als Wanderführer, wanderten zunächst von der Grundschule bis zur Hüllbuche. Dort gab es eine Trinkpause und ein Fotoshooting. Die weitere Strecke führte dann durch den schönen Hüllwald bis zur Wilhelm-Fischbach-Hütte. Die Kinder wurden dort mit Brötchen, leckeren Grillwürstchen und Getränken versorgt. Als kleinen Nachtisch gab es noch Schluch. Zum Abschied lernten die Schüler noch den Westerwälder Gruß: „Hui Wäller? – Allemol!“. Alle Beteiligten hatten viel Spaß. Es musste auch keiner frieren. Die solare Energieversorgung klappte hervorragend.