Hamm/Sieg

Schulchor der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen Grundschule bei Cantania

Kürzlich war es endlich soweit. Der Schulchor der Grundschule Hamm/Sieg machte sich mit dem vom Förderverein gesponserten Bus samt Eltern auf die Reise nach Koblenz.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Ziel war die Teilnahme an einem großen Konzert. Hierbei handelte es sich um ein Kooperationsprojekt zwischen dem Ministerium für Bildung, dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz, der Volkshochschule im Weiterbildungszentrum in Ingelheim und dem Musikforum Kastellaun. Teilnehmen konnten an dem aus Barcelona stammenden Singprojekt „Cantania“ Schüler der dritten bis sechsten Klassenstufen.

Gespielt, erzählt, gesungen wurde die Geschichte der spanischen „Rambla Libertad“, was übersetzt „Die Straße der Freiheit“ heißt. Neben professionellen Solisten und Musikern standen etwa 350 Kinder verschiedener Schulen aus Rheinland-Pfalz gemeinsam auf der Bühne der voll besetzten Rhein-Mosel-Halle Koblenz. Vorausgegangen war eine viermonatige intensive Probenarbeit, in der die Kinder engagiert bei der Sache waren.

Unter der Leitung von FSJlerin Annika Lorsbach und Lehrerin Ingrid Mayr-Feilke wurden Texte und Melodien auswendig gelernt, eine Choreografie einstudiert sowie Requisiten hergestellt. Schulleitung, Klassenlehrerinnen, Förderverein sowie die Eltern der Chorkinder unterstützten das Projekt und machten somit das beeindruckende Konzerterlebnis möglich.