Archivierter Artikel vom 28.05.2021, 08:27 Uhr
Leuzbach-Bergenhausen

Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen als „INpulsgeber“

Seit knapp 30 Jahren betreibt der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen als Unterabteilung auch eine Damen-Gymnastikgruppe.

Von chgriffel@web.de
Im Namen des Vorstandes bedankte sich der zweite Vorsitzende Alexander Roth bei Hartmut Simon (rechts) und Christa Griffel (links).
Im Namen des Vorstandes bedankte sich der zweite Vorsitzende Alexander Roth bei Hartmut Simon (rechts) und Christa Griffel (links).
Foto: Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen 1924

In der Zeit vor der Covid-19-Pandemie traf man sich immer mittwochsabends im Schützenhaus zum gemeinsamen Sport. Angeleitet wurden die Trainingseinheiten durch die Übungsleiterin Christa Griffel, welche auch gleichzeitig die Sportleiterin des Schützenvereins ist.

Die aktuelle Altersgruppe beginnt bei etwa 30 Jahren und die ältesten Teilnehmerinnen sind inzwischen über 80 Jahre alt. Die Geselligkeit kommt definitiv nicht zu kurz. Ein- bis zweimal im Jahr wird eine Wanderung durchgeführt und auch einmal pro Jahr führt ein Tagesausflug, per Bus, die Teilnehmerinnen an interessante Punkte.

Schon immer war man offen für Mitmenschen mit und ohne Beeinträchtigungen. Unter Mithilfe des Inklusionslotsen Hartmut Simon hat Christa Griffel das Projekt „Gymnastik“ beim LSB in Mainz eingereicht. Diesem wurde jetzt stattgegeben und der Verein kann sich über die „INpuls Prämie“ des Landessportbundes Rheinland-Pfalz freuen.

Der Verein hofft, dass in naher Zukunft durch den Rückgang der Inzidenz auch wieder die Gymnastikgruppe aktiv werden kann. Wer Interesse an der Teilnahme der Gymnastikgruppe hat, kann sich gerne bei Christa Griffel unter Telefon 02681/98 12 26 oder per E-Mail unter: chgriffel@web.de melden.