Archivierter Artikel vom 29.11.2019, 11:48 Uhr
Fluterschen

„Panoramaweg Raiffeisenland“ feiert zehnjähriges Jubiläum

Der Westerwaldverein Fluterschen hatte kürzlich zu einer Ganztageswanderung „Rund um Fluterschen“ eingeladen. Anlass war das zehnjährige Jubiläum „Panoramaweg Raiffeisenland“.

Lesezeit: 1 Minuten

Gewandert wurde bei schönem Wetter vom Landgasthof Koch zum ersten Stationspunkt „Schöne Aussicht“. Hier, wo man mehr als 20 Ortschaften sehen kann, wurde ein kurzer Bericht über die Historie des Wanderweges gegeben. Über Wald- und Wiesenwege ging es über den „Erbel“, „Schutzhütte Forsthaus“, „Hahns Eiche“ zum „Rastplatz Abenteuerspielplatz“. Unterwegs waren Erlebnisstationen zu sehen, die Kinder der Kindertagesstätte Sternschnuppe aus Fluterschen erstellt haben. Mit viel Engagement wurden diese Stationen aus Naturmaterial gesägt, geklebt, gehämmert, gemalt und gestaltet. Eine superschöne, liebevolle Bereicherung für den Wanderweg.

Weiter führte der Weg an der Romanischen Kirche Almersbach vorbei zum Hotel-Restaurant „Zum Eichhahn“, wo ein Mittagsimbiss für die Wanderer angerichtet war. Gestärkt wurde dann der zweite Abschnitt der Wanderung in Angriff genommen. Über das Löns-Denkmal, Wiedweg, Amteroth und Johannistal ging es wieder zum Ausgangspunkt Landgasthof Koch, wo der Frauenchor Fluterschen mit hausgemachtem Kuchen, Kaffee und Getränken die Wanderer verwöhnte. Ein Glanzpunkt war der anschließende Gesangsauftritt der Kinder aus der Kindertagesstätte Sternschnuppe. Mit Begeisterung und Elan sangen Sie das Lied „Oh du schöner Westerwald“. Es war eine tolle Vorführung, die mit viel Applaus belohnt wurde.

Es war ein schöner Wandertag zum Jubiläum des Panoramaweges. Der Verein bedankt sich bei allen, die dazu beigetragen haben.