Archivierter Artikel vom 16.08.2018, 15:21 Uhr
Kirchen

Nachwuchs des Herkersdorfer Carnevals Club auf dem Weg zu neuen Ufern

Am Samstag, 11. August, fand der jährliche Ausflug des Herkersdorfer Carnevals Club statt. Nach einigem Bangen, ob es der Wasserstand der Sieg es zulässt, starteten 17 Kinder im Alter mit neun Erwachsenen zur geplanten Kanutour.

Von Kirchen ging es erst einmal mit dem Zug nach Wissen. Dort wurde die Truppe vom Kanuverleih „Aktive Elemente“ in Empfang genommen. Nach dem alle mit Schwimmfesten und Paddeln ausgestattet waren, stand der ausführlichen Unterweisung nichts mehr Wege.

Dann hieß es: An die Paddel, fertig, los. Acht Boote wurde zu Wasser gelassen, und nach einer wackeligen Eingewöhnung ging es dann flussabwärts in Richtung Au. Durch die Trockenheit der vergangenen Wochen war der Wasserstand so niedrig, dass den Kindern das gerade erst erlangte Fahrkönnen voll und ganz abverlangt wurde.

In Etzbach warteten die beiden Versorgungsfahrzeuge das erste Mal auf die Wasserratten, und es gab einen Zwischenstopp, um neue Kräfte zu tanken. Beim Wiedereinstieg musste der ein oder andere feststellen, dass zwar nicht viel Wasser in der Sieg war, aber doch genug, um komplett baden zu gehen.

Am Ausstieg in Au wurden die Boote in Empfang genommen, und die eh schon nassen Kinder konnten bei herrlichem Sonnenschein noch eine Abkühlung in der Sieg genießen. Derweil hatte die Landmannschaft bereits Getränke kaltgestellt, den Grill aufgebaut, und zum Abschluss der Tour gab es noch ein paar Würstchen. Nachdem alle Kinder satt und wieder trocken waren, ging es dann mit dem Zug zurück nach Kirchen.

Der Dank geht an den Kanuverleih Aktive Elemente und an die Betreuer, die diesen Tag erst möglich gemacht haben. Das Resümee der Kinder war einstimmig positiv, sodass es zu hoffen bleibt, dass die Gruppe beim nächsten Mal mehr Wasser hat.