Archivierter Artikel vom 30.04.2019, 11:11 Uhr
Herdorf

Messdiener der Pfarrei Sankt Aloisius Herdorf sagen Danke

Die Osterfeiertage liegen nun hinter den Messdienern. Die Osterzeit jedoch geht noch bis Pfingsten weiter.

Wie bereits kürzlich berichtet, hatten sich die Messdiener aus der Pfarrei Sankt Aloisius Herdorf an den Kartagen mit ihren Kläppern auf den Weg durch das Städtchen gemacht. Es wurden damit den Leuten die Gottesdienst- und Gebetszeiten angekündigt, da die Glocken zur „Beichte in Rom“ waren.

Die Messdiener möchten sich auf diesem Wege bei allen Menschen bedanken, die ihre Türen geöffnet und die Kinder und Jugendlichen mit Spenden unterstützt haben. Nur auf diese Weise ist es möglich, sowohl ein Stück Tradition, wie auch die Botschaft von Ostern weiter zu tragen und wach zu halten.

Die Messdiener der Pfarreiengemeinschaft Heller- und Daadetal wünschen den Lesern noch eine gesegnete Osterzeit und hoffen, dass beim nächsten Glockenschlag jeder einen Moment innehalten und so den Alltag für einen kurzen Moment vergessen kann.