Archivierter Artikel vom 02.11.2018, 13:20 Uhr
Wissen

Mechthild Walter beendet aktiven Dienst

Nach 26 Dienstjahren als Betreuungskraft in der Franziskus-Grundschule folgte am 30. Oktober offiziell die Verabschiedung in den Ruhestand.

Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Wissen

Ihre Schützlinge bereiteten ihr eine unvergessliche Feier. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedete sich Mechthild Walter und trat ihren wohlverdienten Ruhestand an. Fast drei Jahrzehnte lang hat sie die Nachmittagsbetreuung im Schulbetrieb übernommen und viele Kinder kommen und gehen sehen.

Bürgermeister Michael Wagener ließ es sich nicht nehmen, die langjährige Mitarbeiterin gemeinsam mit Büroleiter Klaus Becher, dem Personalratsvorsitzenden Michael Herzog und Fachbereichsleiter Marco de Nichilo persönlich zu verabschieden. Anders als gewohnt geschah dies jedoch nicht im Rathaus, sondern inmitten ihrer Schützlinge in der Grundschule, wo eine Feierstunde ganz im Sinne der Hauptperson stattfand. Tagelang hatten die Jungen und Mädchen Gedichte und Lieder einstudiert und hielten besondere Geschenke bereit. Ein Gemälde, das die Namen aller Kinder trägt und mithilfe der Kolleginnen gestaltet wurde, soll auch in Zukunft an jeden einzelnen erinnern.

Bürgermeister Wagener dankte Frau Walter für ihr Engagement und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute. Dass die Betreuende Grundschule sich während der letzten Jahre zu einem Erfolgsmodell entwickelt habe, sei insbesondere der guten Arbeit durch die Betreuungskräfte zu verdanken. Besonders in der heutigen Zeit stellen die Angebote der Kinderbetreuung für viele Familien eine unverzichtbare Stütze dar, ohne die der Alltag kaum zu bewältigen wäre.

Herzlich willkommen hieß der Verwaltungschef in diesem Zusammenhang auch die Nachfolgerin von Mechthild Walter, Friederike Boschen, die nun ab sofort in deren Fußstapfen tritt. Ihr wünschte er einen guten Start und die gleiche Freude bei der Arbeit, wie die angehende Ruheständlerin sie erfahren durfte.