Archivierter Artikel vom 26.04.2018, 11:33 Uhr
Hamm

Mathematisches Denken und Spaß am Knobeln wird an der Grundschule Hamm belohnt

Am 15. März fand der bundesweite Mathematikwettbewerb „Känguru“ statt, an dem auch 51 Kinder der dritten und vierten Schuljahre der Grundschule Hamm teilgenommen haben.

Foto: Grundschule Hamm

Ende April wurden nun mathematisches Denken und der Spaß am Knobeln belohnt. Alle Kinder bekamen von Schulleiterin Julia Fuchs und Konrektorin Petra Siems-Frohn als Anerkennung eine Urkunde und ein Knobel-Spielzeug überreicht.

In der Klasse drei erreichte Arian Schimpf den dritten Platz der internen Schulwertung, Noah Giesbrecht kam auf den zweiten Platz, und Anfisa Pershin und Celine Müller gewannen gemeinsam den Wettbewerb der Drittklässler.

Im vierten Schuljahr erreichte Aylin-Su Erol den dritten Platz und Tim Demmer den zweiten Platz der internen Schulwertung. Sieger der vierten Klassen der Hammer Grundschule wurde Noah Braun. Für den weitesten Kängurusprung, das heißt für die meisten hintereinander richtig gelösten Aufgaben, erhielt Noah Braun darüber hinaus ein T-Shirt als Anerkennung.