Archivierter Artikel vom 25.11.2020, 13:25 Uhr
Kirchen-Wehbach

Mathematik ist überall

Das Forscherteam der Kath. Kindertagesstätte (Kita) „Sternenhimmel“ erweiterte sein mathematisches Wissen in der Natur.

Mathematik umgibt uns überall und beeinflusst unseren Alltag. Viele Aktivitäten in der Kita und in ihrer Umgebung sind von mathematischen Aspekten geprägt. Besonders die Natur bietet eine Vielfalt von Dingen, mit denen Kinder sich intensiv beschäftigen können. Stöcke, Blätter, Blüten, Steine, Tannenzapfen, Baumstämme oder Früchte wie Eichel und Kastanien bieten unzählige Möglichkeiten, mathematische Kompetenzen zu stärken. Bereits lange vor dem Schulbeginn begeistern Zahlen, mathematische Formeln, geometrische Formen, logische Reihen die zukünftigen Schulkinder. Die unmittelbare Umgebung bietet viele Möglichkeiten, das mathematische Wissen zu erweitern. Kinder zählen dort verschiedene Naturmaterialien, sortieren sie nach ihren Eigenschaften, messen Gewicht und Umfang, vergleichen Längen und Größen, legen geometrische Formen und Muster. Mit Hilfe dieser Naturerfahrungen lernen sie ein gesundes Verständnis für mathematische Zusammenhänge und stärken dadurch ihre vorhandenen Kompetenzen oder erlernen neue. Die wöchentlichen Forscherstunden in der Kita bieten den Kindern die Möglichkeit, in einer Gruppe der Gleichaltrigen verschiedene Themen des Alltags zu erforschen. So bereiten sie sich auf das spätere Schulleben vor.