Archivierter Artikel vom 11.03.2019, 09:35 Uhr
Altenkirchen

Lions Club unterstützt Lebenshilfe

Einen Spendenscheck in Höhe von 1700 € konnten die Präsidentin des Lions Clubs, Doris Köpke, und Barbara Tang als weiteres Vorstandsmitglied überreichen.

Lesezeit: 1 Minuten
Hartmut Lenz, Barbara Tang, Doris Köpke und Bodo Nöchel (von links nach rechts).
Hartmut Lenz, Barbara Tang, Doris Köpke und Bodo Nöchel (von links nach rechts).
Foto: Lions Club Altenkirchen

Für die Lebenshilfe zeigten sich die beiden Vorstandsmitglieder Bodo Nöchel und Hartmut Lenz erfreut über die finanzielle Zuwendung aus der Heimat.

Die Spende soll im Rahmen der Finanzierung eines neuen Pflegedorfes in Flammersfeld Verwendung finden. Richtfest ist am Samstag, dem 24. März um 14 Uhr auf der Baustelle – und so verbanden Bodo Nöchel und Hartmut Lenz mit dem Dank für die Unterstützung zugleich auch eine Einladung zur Teilnahme am Richtfest an den Vorstand des Lions Clubs.

Im Rahmen der Gespräche berichteten die Vertreter der Lebenshilfe dann über die beeindruckende Arbeit und dabei seitens Dorothee Nöchel-Kunz insbesondere über die Einrichtungen am Standort Flammersfeld.

Die Spendenmittel wurden durch den Lions Club anlässlich der Leistungsschau in Horhausen im Herbst des vergangenen Jahres erzielt. Wie auch in den Jahren zuvor wurde im Rahmen eines Losverkaufes im Kaplan-Dasbach-Haus für die gute Sache geworben und Dank eifriger Loskäufer konnte schlussendlich der Betrag von 1700 € ermöglicht werden.

Etwas mit den Menschen vor Ort für die Menschen vor Ort gemeinsam zu erreichen, ist eines der Ziele der Lions Altenkirchen – dieses Ziel wurde mit dieser Maßnahme erreicht und umgesetzt.