Archivierter Artikel vom 27.03.2020, 10:09 Uhr
Wissen

Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel besuchten Group Schumacher

Die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel besuchten kürzlich die Firma Schumacher in Eichelhardt.

Foto: privat

Anhand einer sehr informativen Powerpoint-Präsentation erläuterte Frau Pechstein das Firmenprofil. Alles begann mit der Erfindung des Schnellverschluss-Ährenhebers samt Patentanmeldung. 1968 gründeten Gustav und Günter Schumacher die Firma der Gebrüder Schumacher mit dem Ährenhebervertrieb und der Mähsystemtechnik. Im Laufe der Jahre erfolgte die Erweiterung des Portfolios um Antriebstechnik. Es folgten Niederlassungen in den USA, in Wermelskirchen, Brasilien, Russland und China.

Seit 50 Jahren entwickelt das inhabergeführte Familienunternehmen Schnitt-Komponenten und ist heute weltweiter Marktführer in der Ausstattung von Mähdrescher-Schneidwerken mit Mähsystemen, Ährenhebern und Haspeln. In Gruppen aufgeteilt, bekamen die Landfrauen und Männer die Gelegenheit, durch sehr kompetente Mitarbeiter die Werkshallen kennen zu lernen. Hautnah konnte man so die Arbeitsschritte von der Anlieferung des Stahlblechs bis zur Herstellung der Schneidwerkskomponenten erleben. Auch wenn einige Schritte automatisiert wurden, so sind doch die meisten Tätigkeiten manuell durchzuführen. Somit werden für die Region Arbeits- und Ausbildungsplätze gesichert. Fasziniert und dankbar waren die Besucher, in ein solches heimatverbundenes Unternehmen einen Einblick zu bekommen.