Archivierter Artikel vom 18.06.2019, 10:29 Uhr
Hamm/Sieg

Landfrauen Hamm/Sieg reisten nach Cornwall

Die Jahresfahrt der Landfrauen des Bezirkes Hamm/Sieg führte über den Ärmelkanal nach Südengland.

Foto: Landfrauenverband Frischer Wind Hamm/Sieg

55 Teilnehmer fuhren mit einem modernen Reisebus am frühen Morgen durch Belgien und Frankreich zum Hafen von Calais. Dort war die Überfahrt mit der Fähre nach Dover gebucht. Kurz bevor die Insel erreicht wurde, konnten die gigantischen Kreidefelsen von Dover betrachtet werden. Am Abend wurde das Hotel in Reading bezogen.

Am nächsten Morgen ging die Fahrt über Salisbury weiter zu der weltbekannten Kathedrale in Exeter, die besucht wurde. Weiterfahrt nach Plymonth wo ein Hotel für die nächsten Tage Station der Gruppe war. Von hier aus wurden jeden Tag andere Ziele angesteuert, wie zum Beispiel ein Herrenhaus mit einem gepflegten Garten und Parkanlage. Der südwestlichste Punkt, Land`s End, und die malerischen Örtchen Looe und Mevagissey wurden erkundet.

Am vorletzten Tag stand der Besuch der Römischen Bäder in Bath auf dem Programm. Die Rückreise mit dem Reisebus erfolgte am nächsten Morgen von Folkstone mit dem Zug durch den Eurotunnel nach Calais. Die Gruppe kam am Abend mit sehr vielen Eindrücken wohlbehalten in Hamm/Sieg an.