Michelbach

Künstler für Künstler

Ein Teil des Erlöses der Ausstellung zur Schöpfungszeit von Hildegard Mott aus Michelbach geht an die Künstlerin Ruth Strenger im Ahrtal.

Seit 1995 "Spirit of the earth" entwickelt Hildegard Mott ihre künstlerische Arbeit mit Sand, Ton
und Erde stets weiter.
Seit 1995 „Spirit of the earth“ entwickelt Hildegard Mott ihre künstlerische Arbeit mit Sand, Ton und Erde stets weiter.
Foto: privat

Die Künstlerin Hildegard Mott zeigte in der Ausstellung „Schöpfungszeit“ vom kürzlich in den Begegnugsräumen „nahdran“ in Betzdorf eine besondere Auswahl ihrer Werke. Einen Teil der Einnahmen spendet sie an die Künstlerin Ruth Strenger aus Bad Neuenahr Ahrweiler. Durch die Flutkatastrophe verlor Ruth Strenger nicht nur ihre „Kreativwerkstatt“, sondern auch ihren Arbeitsplatz und ihr Zuhause. Die gebürtige Niederrheinerin Hildegard Mott arbeitet in ihrem Atelier in Michelbach – Bilder, Objekte, Stelen und Fahnen mit Sand, Ton, Erde, Asche und Farben auf verschiedenste Materialien. Die von ihr entwickelte Gestaltungstechnik ermöglicht ihr aufgrund jahrelanger Auseinandersetzung eine individuelle Note und eröffnet dem Betrachter eine außergewöhnliche Bilderwelt. Ein Dank geht an alle Beteiligten die zum Erfolg der Vernissage und Ausstellung beigetragen haben.