Pracht

Kita „Zur Wundertüte“ verabschiedet Vorschulkinder

„Nun sind wir Vorschulkinder und warten nicht mehr länger – 1 2 3, die Zeit hier ist vorbei.“ Unter diesem Motto wurden die Vorschulkinder der Kindertagesstätte (Kita) „Zur Wundertüte“ in einer kleinen Feier verabschiedet.

Nach der Begrüßung durch die Kita-Leitung Regina Just hielten die Vorschulerzieher Alexander Poppel und Franzina Olberz eine Abschiedsrede, in der sie das Vorschuljahr noch einmal Revue passieren ließen und an viele Anekdoten aus den vergangenen Jahren erinnerten. Bei den Eltern bedankten sie sich für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen. Im Anschluss wurde gemeinsam mit allen Kindern die Kita-Hymne von den Wunderkindern vorgetragen. In einer Diashow wurden viele lustige Momentaufnahmen der Kinder gezeigt. Ein besonderer Glanzpunkt war nach der Geschenkeübergabe, das gemeinsame Steigenlassen der Luftballons. Auf kleinen Zetteln durfte jedes Kind mit seinen Eltern seine Wünsche für die Schulzeit aufschreiben. Diese Wünsche stiegen anschließend in den Himmel mit der Hoffnung, dass diese in Erfüllung gehen. Nach dem Überreichen einer, von den Kindern mitgestalteten Holzbank als Abschiedsgeschenk, verabschiedeten sich alle Erzieher und Eltern mit einem weinenden und lachenden Auge. Nun kann die Schule losgehen.