Archivierter Artikel vom 23.07.2019, 15:13 Uhr
Kirchen

kfd Kirchen veranstaltet meditativen Abendspaziergang

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Kirchen hatte im Rahmen des Offenen Frauentreffs zu einem meditativen Abendspaziergang eingeladen.

Foto: privat

Die interessierten Frauen trafen sich zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften an der Pfarrkirche St. Michael. Von dort aus fuhren die Teilnehmerinnen nach Wehbach zum Radweg, wo sie sich sogleich auf einer Wiese neben einem Bach und zwischen unzähligen Bäumen wiederfanden. Ingrid Böllstorff und Maria Ebel, beide verantwortlich für die Organisation des Frauentreffs, begrüßten die Anwesenden herzlich und wünschten ihnen einen wunderschönen Spaziergang. Rita Münzel, die geistliche Begleiterin der kfd Kirchen, schloss sich den guten Wünschen an. Im Anschluss daran machte sich die Gruppe auf den Weg.

Unterwegs trugen Ingrid Böllstorff, Maria Ebel und Rita Münzel im Wechsel an mehreren Stationen meditative Texte zum Thema „Abendspaziergang durch die Natur“ vor. Wie gut ein Spaziergang durch die Natur tut, wurde allen hier bald bewusst. In den Pausen gelang es den Frauen beim Lauschen der besinnlichen Texte inne zu halten, zur Ruhe zu kommen, neue Kraft zu schöpfen und so den stressigen Alltag aus dem Kopf zu verbannen. Nach dem gemeinsam gesungenen Lied „Kein schöner Land“ begaben sich die Teilnehmerinnen zurück nach Wehbach, wo sie bei einem gemütlichen Abendessen in der „Hüttenschenke“ den Tag ausklingen ließen.