Archivierter Artikel vom 11.08.2022, 15:30 Uhr
Ingelbach

Ingelbacher Senioren genießen Nachmittag

Ein traditioneller Brauch war bis zum Corona-Einschnitt der Seniorenausflug, zu dem die Ortsgemeinde Ingelbach alljährlich einlud.

Foto: Dirk Vohl

Doch nun ticken die Uhren anders und Ortsbürgermeister Dirk Vohl lud zu einem Seniorennachmittag im Zelt beim Sportplatz ein. Dass solch ein Beisammensein nicht per se schlechter sein muss, bestätigten alle Beteiligten, die mit dem Gebotenen hochzufrieden waren. Kaffee und ein großzügiges Kuchenbuffet eröffneten den Nachmittag, bei dem eine riesige, ausgesprochen leckere Torte, verziert mit dem Ingelbacher Ortswappen, besonders auffällig war. Marliese Schmidt hatte als älteste Einwohnerin das Vergnügen, dieses Kunstwerk anzuschneiden und damit die Tafel zu eröffnen.

Ortsbürgermeister Vohl nutzte die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit der Ortsgemeindeverwaltung zu geben und erläuterte der interessierten Gruppe realisierte und geplante Projekte. Das Bläsertrio AlphornEcho faszinierte, stilecht in bayrischer Tracht, mit ihren außergewöhnlichen Instrumenten und Musikstücken. Sie erläuterten in der Diskussion mit dem Auditorium auch Technik und Herstellung der Alphörner sowie die Kunst, darauf harmonisch zu musizieren.

Ein weiter Programmpunkt wurde von Carmen Neuls gestaltet. Mit ihrer humorvollen Art sorgte sie für Belustigung und gute Laune. Ihr Vortrag führte Zuhörerinnen und Zuhörer zu einem Urlaub am FKK-Strand und war durchaus mit einer Prise Erotik gewürzt. Derweil bereitete der erste Beigeordnete Claus Weber am Grill etwas Herzhaftes zu, das gerne zum Ausklang des Tages verzehrt wurde. Die Mithilfe von etlichen Freiwilligen bei der Vor- und Nachbereitung trug ebenso maßgeblich zum Erfolg des Seniorennachmittags bei wie das gelungene Konzept.

Pressemitteilung: Ortsgemeinde Ingelbach