Archivierter Artikel vom 29.03.2019, 10:34 Uhr
Altenkirchen

Förderverein des WW-Gymnasiums feiert 2020 Jubiläum

440 Mitglieder zählt der Förderverein des Westerwald-Gymnasiums in Altenkirchen der im nächsten Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert.

Das Foto zeigt den Vorstand der Freunde und Ehemaligen des Westerwald-Gymnasiums Altenkirchen mit dem Vorsitzenden Torsten Löhr (links).
Das Foto zeigt den Vorstand der Freunde und Ehemaligen des Westerwald-Gymnasiums Altenkirchen mit dem Vorsitzenden Torsten Löhr (links).
Foto: Tosten Löhr

Mit über 19.000 Euro aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden konnte der Verein der Freunde und Ehemaligen des Westerwald-Gymnasiums Altenkirchen im vergangenen Geschäftsjahr 2018 das Schulleben am Gymnasium in der Kreisstadt unterstützen. Das berichtete der Vorsitzende Torsten Löhr anlässlich der Jahreshauptversammlung des 440 Mitglieder zählenden Vereins.

Mit Blick auf kommende Aktivitäten gab es für die Mitglieder des Fördervereins Informationen zu den Förderprojekten. Als nächstes großes Ereignis steht das eigene 30-jährige Jubiläum an, welches der Verein 2020 feiert.

Im Rahmen des Tätigkeitsberichts gab es auch einen kurzen Rückblick auf die diesjährige Abiturfeier, wo der Förderverein die Ehrung der Jahrgangsbesten sowie auch die Verleihung von Buchpreisen aus den Fachschaften der Schule unterstützte. Auf ein positives Echo stieß das Grußwort der Jubiläums-Abiturienten aus dem Jahr 1969, die auf Einladung des Fördervereins an den Feierlichkeiten teilnahmen.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde auch der Vorstand, wie folgt, neu gewählt:

Torsten Löhr (Erster Vorsitzender), Steffen Brenner (Geschäftsführer), Ingo Etzbach (Kassierer), Mario Kleinhans (Stellvertreter des Vorsitzenden), Torsten Becher (Stellvertreter des Geschäftsführers), Cornelia Becker (Stellvertreterin des Schatzmeisters), Annette Roßbach und Andreas Käsgen (Kassenprüfer).