Archivierter Artikel vom 28.11.2019, 15:07 Uhr
Altenkirchen/Kreisgebiet

Erzieher absolvierten Praxisanleiter-Kurs

„Erzieher müssen vor allen Dingen gut basteln können.“ Falls dieses Klischee überhaupt jemals zutraf, ist es heute auf jeden Fall längst von der Wirklichkeit überholt worden.

20 Erzieher aus Kindertagesstätten haben kürzlich erfolgreich den Praxisanleiterkurs der Kreisvolkshochschule Altenkirchen abgeschlossen.
20 Erzieher aus Kindertagesstätten haben kürzlich erfolgreich den Praxisanleiterkurs der Kreisvolkshochschule Altenkirchen abgeschlossen.
Foto: KVHS Altenkirchen

Die pädagogischen Fachkräfte der Kindertagesstätten sehen sich heute gleich mit einem ganzen Bündel von neuen Herausforderungen konfrontiert. Eine gute und fundierte Ausbildung sowie ein qualifizierter und praxisorientierter Einstieg in das Berufsfeld sind hierzu Voraussetzung.

20 Erzieher aus Kindertagesstätten haben kürzlich erfolgreich den Praxisanleiterkurs der Kreisvolkshochschule Altenkirchen abgeschlossen und umfangreiche Kenntnisse erworben, um den Anleitungsprozess didaktisch und methodisch zu gestalten und in beratenden Gesprächen Entwicklungsprozesse zu fördern. Themenschwerpunkte des Kurses unter der Leitung von Ursel Rohde-Kehl waren die Vorbereitung des Anleitungsprozesses, die Erstellung der Ausbildungspläne oder die Stärkung der Kompetenzen der Praktikanten. Im Verlaufe der offiziellen Zertifikatsübergabe gratulierte Bernd Kohnen von der Volkshochschule den neuen Praxisanleitern.

Nach dem erfolgreichen Verlauf der Qualifizierung werden im kommenden Jahr sogar zwei Praxisanleiterkurse im Frühjahr und Herbst angeboten. Nähere Informationen zu den genauen Kursinhalten oder zum kompletten Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte 2020 erhalten Interessenten bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen, Telefon 02681/812 212 oder auf der Internetseite www.kreisvolkshochschuleak.de.