Archivierter Artikel vom 25.04.2019, 10:53 Uhr
Altenkirchen

Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Ingeborg Krug wurde für ihre 50-jährige aktive Rotkreuzmitgliedschaft geehrt.

Zu den Gratulanten gehörten (von links) Alfons Lang, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Dr. med. Peter Enders, Vizepräsident,  Volker Hammer, Vorsitzender des DRK-Ortsvereines Altenkirchen-Hamm und Anne Schneider, stellvertretende Kreisgeschäftsführerin des Kreisverbandes und Schriftführerin im DRK OV Altenkirchen-Hamm.
Zu den Gratulanten gehörten (von links) Alfons Lang, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Dr. med. Peter Enders, Vizepräsident, Volker Hammer, Vorsitzender des DRK-Ortsvereines Altenkirchen-Hamm und Anne Schneider, stellvertretende Kreisgeschäftsführerin des Kreisverbandes und Schriftführerin im DRK OV Altenkirchen-Hamm.
Foto: DRK Kreisverband Altenkirchen

Sie rechnete mit einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen mit ihren Damen vom DRK-Frauenarbeitskreis, die sich seit Jahrzehnten regelmäßig einmal im Monat im DRK-Zentrum in Altenkirchen treffen. Früher waren die Treffen häufiger als heutzutage. Da wurde unter anderem für Basare gehäkelt und gestrickt, Päckchen für „Weihnachten im Schuhkarton“ oder DDR-Pakete gepackt, Kleider für die Kleiderkammer und da ihr das alles noch nicht reichte, leitete sie viele Jahre lang eine DRK-Seniorengymnastikgruppe in Altenkirchen.

Jedoch gab es an diesem zweiten Mittwoch im April während des monatlichen Treffens einen Überraschungsbesuch. Ingeborg Krug wurde im Kreis der Damen des Frauenarbeitskreises im DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm die „Goldene Ehrennadel“ des DRK-Bundesverbandes für 50-jährige Mitgliedschaft im DRK überreicht.