Archivierter Artikel vom 20.09.2018, 10:12 Uhr
Breitscheidt

Breitscheidter Fahrt „60 plus“ nach Weilburg

Strahlender Sonnenschein, gute Laune und einige interessante Anlaufstellen sprachen dafür, dass es für die „Fahrt 60 Plus“ der Gemeinde Breitscheidt ein schöner Tag werden sollte.

Foto: Privat

Man traf sich am 12. September gegen Mittag, um die Reise anzutreten. Zwei Busse mit 65 Senioren setzten sich Richtung Lahn in Bewegung. Nach einer Stunde Fahrtzeit gab es zunächst einen Zwischenstopp an der Krombachtalsperre. In der Gaststätte Ponte Rosa erwarteten die Gäste gedeckte Tische und eine Reihe von selbstgebackenen Kuchen, der hervorragend schmeckte. Nachdem man noch einen kleinen Blick auf die Krombachtalsperre geworfen hatte, bestiegen die Senioren die Busse, die nun das Reiseziel Weilburg ansteuerten. In Erstaunen versetzte die Gruppe schon bei der Anreise das Weilburger Schloss, das hoch oben über der Stadt thront und eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler von Hessen ist.

Als die letzten Meter zum Schloss zu Fuß zurückgelegt waren, erwarteten die Museumsführer schon die wissbegierige Reisegruppe. Bei einem Rundgang ließen sie die Geschichte des Weilburger Schlosses für die Besucher lebendig werden. Zum Schluss konnten die Damen und Herren noch den wunderschönen Schlossgarten besuchen. Von dort aus hatte die Gruppe eine tolle Aussicht auf die Stadt Weilburg.

Mit vielen neuen Eindrücken verließ man das Schloss, um in Weilburg selbst noch kurz einzukehren.

Schließlich verließen die Senioren die Stadt wieder, um ihren letzten Anlaufpunkt anzusteuern. In einem einladenden Restaurant der Stadt Hachenburg erwartete man schon die Breitscheidter Gäste. Nachdem die Plätze eingenommen waren – einige konnten sich in Anbetracht der sommerlichen Temperaturen sogar noch im gemütlichen Biergarten niederlassen – wurde sehr schnell das Essen serviert.

Die gute Laune im Restaurant war nicht zu überhören. Zum guten Schluss überreichte Bürgermeister Aloys Lück der ältesten Seniorin Helga Grün, 86 Jahre, und dem ältesten Senior Günter Glockemann, der bald seinen 90. Geburtstag feiert, ein kleines Präsent.

Mit vielen Eindrücken erreichte die Reisegesellschaft gegen 21 Uhr den Heimatort Breitscheidt.

Die vielen positiven Eindrücke, die dieser alljährliche Ausflug mit sich bringt, u.a. auch die Förderung der Dorfgemeinschaft, werden bei den Senioren in nächster Zeit sicherlich noch nachwirken.