Betzdorf/Kirchen

Betzdorfer Schüler besuchen die JVA in Attendorn

Mit Häftlingen Gottesdienst gefeiert. Der Leistungskurs Evangelische Religion am Freiherr-vom-Stein Gymnasium Betzdorf-Kirchen bekam in dieser Woche einen besonderen Einblick.

Auf Einladung der Gefängnisseelsorge in der Justizvollzugsanstalt in Attendorn konnten die Schüler das Gefängnis besuchen und die Arbeit der Seelsorge mit Strafgefangenen kennen lernen. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug und von den Möglichkeiten seiner Arbeit.

Die Schüler hatten sich zuvor im Unterricht intensiv mit der Situation des Strafvollzugs in Deutschland und den Chancen der Seelsorge beschäftigt. „Aber erst die Begegnung vor Ort verschafft wirklich einen Eindruck von den Bedingungen, unter denen die Gefangenen und die Bediensteten der JVA leben und arbeiten“, resümiert Schulpfarrer Martin Haßler. Zum Abschluss der Erkundung feierte die Schülergruppe mit einigen Häftlingen des offenen Vollzugs einen gemeinsamen Gottesdienst. Für alle Beteiligten eine besondere Erfahrung.