Archivierter Artikel vom 16.04.2019, 14:21 Uhr
Altenkirchen

Altenkirchener befreiten gemeinsam die Stadt von Müll

Kürzlich gab es nach vielen Jahren Pause wieder eine Müllsammelaktion in der Stadt Altenkirchen. Die Beteiligung der Bürger sowie der Vereine war erfreulich groß.

Foto: privat

Etwa 50 Personen trafen sich auf dem Festplatz, um dann in fünf verschiedene Richtungen aufzubrechen und achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln. Einige Vereinsmitglieder begannen mit der Müllsammlung direkt in ihrem Vereinsumfeld (Angelsportverein im Wiesental, Bismarckturmverein am Bismarckturm) und drei Schulklassen der August-Sander-Schule waren bereits am Freitag unterwegs und sammelten viele Mülltüten mit Abfall vom Wegesrand.

Foto: privat

Insgesamt haben somit mehr als 100 Menschen die Aktion unterstützt, wofür sich die Stadt Altenkirchen ganz herzlich bedankt. Am Ende war der Müllcontainer bis oben gefüllt und die Helfer waren erstaunt über die doch erhebliche Müllmenge, welche in die Landschaft geworfen wird, obwohl es genügend Entsorgungsmöglichkeiten durch den AWB Altenkirchen gibt.

Gruppenaufteilung am Morgen mit PKW-Anhängern wurde der gesammelte Müll zum Festplatz gefahren. Abschluss der Müllsammelaktion Altenkirchen mit einem Teil aktiven Teilnehmer.