Archivierter Artikel vom 13.08.2018, 10:03 Uhr
Altenkirchen

Abwechslungsreiches Sommerfest der DLRG Altenkirchen

Am Samstag, dem 11. August, fand die gesellige Veranstaltung erstmalig in den Räumlichkeiten der freiwilligen Feuerwehr in Neitersen statt.

Foto: DLRG Altenkirchen

Die Schwimmer trafen sich am frühen Nachmittag, um mit Freunden und Eltern gemeinsam den Nachmittag und Abend zu verbringen. Nachdem sich alle mit kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, hieß es für alle Kinder zwischen drei und zwölf Jahren: auf zur Rallye!

Die Jugendwarte Celine Freda und Michelle Solbach und andere ehrenamtliche Jugendliche aus dem Verein, organisierten für die Kinder eine mitreißende Rallye rund um Neitersen mit spannenden Stationen. Das DRK Altenkirchen-Hamm stellte einen Rettungswagen (RTW) zur Verfügung, an welchem die Kinder ebenfalls eine Station absolvierten. Den Rallyeteilnehmern wurden erste Soforthilfemaßnahmen erklärt und natürlich durfte jeder auch einen Blick in das Wageninnere werfen. Alle Fragen rund um den RTW wurden ebenfalls ausführlich beantwortet. Gut, dass das Wetter in diesem Jahr so toll mitspielte, so hatten alle genügend Spaß.

Nach der Rallye wurde gegrillt und gemütlich beisammen gesessen. Die Siegerehrung der bisher absolvierten Sportabzeichen folgte, genau wie die Siegerehrung der Rallye. Die freiwillige Feuerwehr zeigte mit einem Einsatzfahrzeug noch Löschübungen, was für große Begeisterung – vor allem bei den Kindern – sorgte. Außerdem beantworteten die Feuerwehrmänner und -frauen den gesamten Nachmittag über alle Fragen, und jeder durfte sich ins Feuerwehrauto setzen.

Ein großes Dankeschön geht an das DRK Altenkirchen-Hamm, an die freiwillige Feuerwehr Neitersen und natürlich an diejenigen aus der DLRG Altenkirchen, die das Sommerfest organisiert haben.