Archivierter Artikel vom 10.04.2018, 11:12 Uhr
Hamm

16 Kinder erlebten spannenden Abenteuertag in Hamm

„Flucht aus Alcatraz“ geglückt – Einen spannenden Abenteuertag erlebten 16 Kinder und Jugendliche in der zweiten Osterferienwoche aus dem Kreisgebiet im Hamm.

Betreut wurde das Angebot von Tobias Ohmann (als Referent) (hinten, Mitte). Mit auf dem Foto auch Jugendpflegerin Anna Beck (rechts außen) von der Kreisverwaltung Altenkirchen.
Betreut wurde das Angebot von Tobias Ohmann (als Referent) (hinten, Mitte). Mit auf dem Foto auch Jugendpflegerin Anna Beck (rechts außen) von der Kreisverwaltung Altenkirchen.
Foto: Kreisjugendpflege Altenkirchen

Nach einer Kennenlern-Runde lösten die Jugendlichen unter dem Motto „Die Flucht aus Alcatraz“ unterschiedliche Rätsel. Um als Team die vielen kniffligen Aufgaben gut bewältigen zu können, wurden zu Beginn der Aktion unter der Leitung von Tobias Ohmann (Referent) einige Vertrauensspiele mit der Jugendgruppe durchgeführt. Gemeinsam wurden verborgene Codes gefunden und Schlösser geöffnet.

Die Jugendgruppe absolvierte auch zusammen verschiedene Hindernisse, die Konzentration, Teamgeist und Geschicklichkeit erforderten.
Die Jugendgruppe absolvierte auch zusammen verschiedene Hindernisse, die Konzentration, Teamgeist und Geschicklichkeit erforderten.
Foto: Kreisjugendpflege Altenkirchen

Anschließend mussten die Teilnehmer verschiedene Hindernisse mit vereinten Kräften absolvieren, denn nur so konnte die „Flucht aus Alcatraz“ gelingen. Die Teilnehmer waren begeistert von dem Angebot in Hamm und freuen sich auf ein Wiedersehen.

Beim Abenteuertag in Hamm wurden zu Beginn gemeinsam Vertrauensspiele durchgeführt, damit sich die gemischte Gruppe kennenlernen konnte.
Beim Abenteuertag in Hamm wurden zu Beginn gemeinsam Vertrauensspiele durchgeführt, damit sich die gemischte Gruppe kennenlernen konnte.
Foto: Kreisjugendpflege Altenkirchen

Veranstaltet wurde das Angebot von der Jugendpflege der Kreisverwaltung Altenkirchen in Kooperation mit dem Evangelischen Jugendzentrum Hamm.