Archivierter Artikel vom 29.07.2019, 13:46 Uhr
Wolken

Wolken lud ein zur Zeltkirmes

Nach einem Jahr Zwangspause sorgte die Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken in diesem Jahr wieder an ihrer Zeltkirmes für ein paar unterhaltsame Tage auf dem Kirmesplatz in Wolken.

Foto: Kirmesgesellschaft Wolken

Der neue und deutlich verjüngte Vorstand hatte einige neue Ideen verwirklichen können. Neben einem großen Zelt, in dem die Bühne aufgebaut war, wurden mehrere kleine Zelte auf dem Kirmesplatz aufgestellt. Bierbrunnen, Imbisswagen und Cocktailbar schlossen den Kreis um die zentrale Tanzfläche. Neu war dabei die Anordnung der Zelte. Zusammen mit den Schaustellern bildete alles einen geschlossenen Kreis, der nur durch ein Willkommensportal betreten werden konnte.

Foto: Kirmesgesellschaft Wolken

Eingeleitet wurde die Kirmes am Freitag schon um 17 Uhr mit einem Fußballturnier. Sieger des Turniers war das Team Mosel aus Güls, das um 20 Uhr den Wanderpokal auf dem Kirmesplatz in Empfang nehmen konnte. Um 21 Uhr startete das Musikprogramm mit einer 90er Jahre Party.

Auch der Kirmesumzug am Kirmessamstag bot einige Besonderheiten. Den Anfang machte die Freiwillige Feuerwehr. Als musikalische Glanzlichter begleiteten die Rheinischen Musikfreunde aus Kettig sowie der Tambourcorps aus Roßbach den Umzug. Neben den Wolkener Vereinen ließen es sich mehrere befreundete Kirmesvereine nicht nehmen, den Zug zu begleiten. Das Autohaus Schlotter stellte ein Cabriolet für die Ehrenmitglieder zur Verfügung. Anschließend kam der Wagen des Kirmesvorstandes und die Glockenträger. Ihnen folgte der Traktor mit den beiden Eierkronen und den Kickern des TUS Tülpes, die an die am Straßenrand stehenden Kinder Bälle und Süßigkeiten verteilten. Als weitere Attraktion des Umzuges folgte ein Auto- und Traktorkorso mit etwa 20 Oldtimern. Den Schluss bildete das Zugfahrzeug mit dem dem Kirmesbaum der Kirmesjugend. Beim Abendprogramm mit Tanz sorgte das Trio Crossbeat aus Lutzerath für abwechslungsreiche Tanzmusik.

Nach dem Festhochamt am Sonntag und der Kranznierderlegung wurde gegen 11 Uhr der Frühschoppen eröffnet. Das anschließende Programm gestalteten die Rheinischen Musikfreunde aus Kettig. Großen Beifall erhielten die Green Diamonds, eine Cheerleadergruppe der Conlog Baskets aus Koblenz für ihre gelungene Tanzvorführung. Nach der großen Tombola wurde es etwas ruhiger auf dem Kirmesplatz.

Der Vorstand der Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken möchte sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen Helfern und Sponsoren vor, während und nach der Kirmes bedanken. Ohne sie wäre die Durchführung der Kirmes nicht möglich gewesen. Ein Dank gilt auch allen Vereinen und Teilnehmern, die den Umzug bereichert haben.