Archivierter Artikel vom 03.06.2019, 12:05 Uhr
Niederfell

Vorschulkinder waren auf Tiersafari unterwegs

Die Vorschulkinder der Integrativen Kindertagesstätte des Herz-Jesu-Hauses Kühr lernten an zwei ganz besonderen Aktionstagen Bauernhof- und Waldtiere kennen.

Das Foto zeigt die Vorschulkinder bei ihrem Besuch auf dem Bauernhof der Familie Birkenheyer in Niederfell.
Das Foto zeigt die Vorschulkinder bei ihrem Besuch auf dem Bauernhof der Familie Birkenheyer in Niederfell.
Foto: privat

Zuerst besuchten die Vorschulkinder den Bauernhof der Familie Birkenheyer in Niederfell. Schon zu Beginn war die Freude bei den Kindern groß als die zwei Pferde Merlin und Bipita sie begrüßten und sich streicheln ließen. Freudig und stolz zeigte Marie, die auf dem Hof zuhause ist, verschiedene Tiere. Die Katze Lilli, die Hühner, Schweine und Kühe. Nach einer Stärkung auf den Strohballen mit selbstgebackenen Muffins von Jorina Birkenheyer ging es anschließend auf das Feld. Dort durften die Kinder Kartoffeln in die Erde setzen. Höhepunkt und Abschluss des Ausflugs war eine Fahrt auf dem Traktoranhänger.

Insektenforscher Fabian Fritzer besuchte die Vorschulkinder.
Insektenforscher Fabian Fritzer besuchte die Vorschulkinder.
Foto: privat

Kürzlich folgte ein weiterer, ganz besonderer Waldtag. Der Insektenforscher Fabian Fritzer besuchte die Vorschulkinder. Zuerst betrachteten die Kinder verschiedene Raupen, die der Insektenforscher mitgebracht hatte. Nach einer kurzen Einführung über die Artenvielfalt und den Lebensraum von Insekten zog die Gruppe bei herrlichem Sonnenschein los auf eine benachbarte Wiese. Hier war schnell klar, wie viele bunte und vielfältige Insekten auf der Wiese leben. Gemeinsam wurden verschiedene Schmetterlinge, Ameisen, Zikaden, Grashüpfer, Hummeln, eine Schwebfliege und verschiedene Käfer gefunden und bestimmt. Auf spielerische Art und Weise lernten die Kinder viel über die Tierwelt auf der Wiese. Am Ende waren sich alle einig: Das war ein schöner, abwechslungsreicher und insektenreicher Vormittag.